Der bundesweite Vorlesetag (15.11.2019)

»Bücher lesen heißt wandern gehen in fremden Welten.« von Jean Paul
Darum und weil das Lesen so viel Gutes mit uns macht, gibt es viele Lese- und Vorleseprojekte.

Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Klasse der Grundschule Zielitz und ihre Lehrerinnen Yvonne Grobler und Claudia Hahn erlebten heute in der Bibliothek das Bilderbuchkino "Käpten Knitterbart und seine Bande". Geschrieben wurde es von der Autorin Cornelia Funke.

Das Jahresmotto des bundesweiten Vorlesetages „Sport und Bewegung“ wurde dabei (in gewohnter Weise) beachtet. „Warum? Weil Sport und Lesen viel besser zueinander passen, als man vielleicht denkt.“, so sagt es die Initiative. Und sie haben Recht. Sportlich geht es auf so einem Schiff allemal zu. Unsere Schüler-Piraten mussten heute von Steuerboard nach Backboard, von achtern zum Bug laufen und die Takelage bis zum Ausguck hoch. Und tatsächlich, der Ausguck erspäht ein Piratenschiff. „Piraten?“, meint Knitterbart, „Wir sind doch die Piraten…“.
Die Kinder kannten die Geschichte bereits. Das  Trotz-Alledem-Theater aus Bielefeld präsentierte es während der Kinder- und Jugendbuchwoche in diesem Jahr. Und trotzdem war es etwas ganz anderes die Buchvorlage im Mitmach-Bilderbuchkino kennenzulernen, anschließend zu quizzen und eine Flaschenpost zu versenden, obwohl man ständig von gefährlichen Piraten bewacht wurde.

Allzu schnell ging ein spannender Vormittag zu Ende. Aber ihr müsst nicht traurig sein! In der Bibliothek warten noch jede Menge spannende Geschichten auf euch.

Die Fotos sind von Claudia Hahn. Vielen Dank dafür.

 

 

 


Mehr über: Bibliothek Zielitz & Bibliotheks- und Kulturverein Zielitz e.V.

[alle Schnappschüsse anzeigen]