Lesesommer XXL - Abschlussveranstaltung in der Museumsscheune in Wolmirstedt (16.09.2022)

Liebe Teilnehmer am Lesesommer XXL 2022,

schon hat ein neues Schuljahr begonnen. Die Sommerferien liegen mit vielen tollen Erlebnissen und Eindrücken hinter euch.

Die große Abschlussfeier fand in diesem Jahr erstmalig nach vielen Jahren gemeinsam mit der Stadtbibliothek Wolmirstedt in der Museumsscheune in Wolmirstedt statt.
300 Gäste begrüßten wir dazu, darunter die Bürgermeisterin der Stadt Wolmirstedt, Marlies Cassuhn, den Bürgermeister aus Zielitz, Stefan Crackau, Schulleiter*innen und Lehrer*innen der beteiligten Schulen, Fördervereine beider Bibliotheken, und euch mit  Eltern, Freunden und Verwandten.

Für diesen besonderen Anlass haben wir uns Matthias von Bornstädt eingeladen, der als Kinderarzt und Buchautor für seine lebendigen Lesungen landeweit bekannt ist.
Es war toll mitzuerleben, wie er 300 Menschen „von den Sitzen riss“.

Im Rahmen der Aktion „Lesesommer XXL“ habt ihr viele spannende Bücher aus der Bibliothek ausgeliehen und gelesen. Das hat sich auf alle Fälle gelohnt! Denn wenn ihr es geschafft habt, mindestens 2 Bücher zu lesen, die Fragen zum Inhalt richtig beantwortet und den Bewertungsbogen ausgefüllt habt, habt ihr euch ein Zertifikat verdient. Eure Deutschlehrer haben euch sicher längst, die Note EINS im Fach eingetragen.

Der Lesesommer war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.
Während im Jahr zuvor 124 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben,
haben in diesem Jahr 151 mitgemacht.
2021 wurden 572 Bücher gelesen, in diesem Jahr 581. Das heißt, in diesem Jahr wurden tendenziell weniger Bücher gelesen. Das ist aber gar kein Problem. Wichtig ist, dass möglichst viele mitmachen und es schaffen, mindestens 2 Bücher zu lesen.

Erstmalig wurden die Schulen mit den meisten erfolgreichen Teilnehmern ausgezeichnet. Die Bürgermeister der Kommunen übernahmen die ehrenvolle Aufgabe ihnen gratulieren zu dürfen.
Den ersten Platz belegte die Freie Um-Welt-Schule Angern und erhielt ein Preisgeld über 300 €. Der zweite Platz ging an die Grundschule Zielitz mit 200 € und den dritten Platz belegte die Grundschule der Ganztagsschule „Johannes Gutenberg“.

Traditionell ermitteln wir in jedem Jahr unsere Meistleser. Dabei werden nicht nur die Bücher sondern auch die Buchseiten gezählt.

 

  Meistleser*innen der Bibliothek Zielitz

1. Romy Großmann aus Rogätz mit 14 Büchern und 2880 Seiten

2. Damian Heyer aus Colbitz mit 16 Büchern und 2857 Seiten

3. Tim Dürrmamm aus Zielitz mit 9 Büchern und 2642 Seiten

 

Wir danken euch allen für euren Fleiß. Euren Eltern danken wir, dass sie euch die Teilnahme ermöglicht haben, indem sie euch die vielen Male in die Bibliothek gefahren haben. Der Teilnehmer mit der weitesten Anreise kam auch in diesem Jahr aus Tangerhütte. Euren Lehrer*innen danken wir dafür, dass sie euch motiviert haben, mitzumachen.

Wir danken den Mitgliedern des Bibliotheks- und Kulturvereins Zielitz e.V. und den Mitgliedern des Fördervereins der Stadtbibliothek Wolmirstedt „Lesezauber“ für die großartige Unterstützung.

Wir danken dem Zielitzer Bürgermeister, Stefan Crackau, für seine lobenden und motivierenden Worte an alle Teilnehmer*innen und die Preisverleihung an die Schulen und Meistleser*innen, die er gemeinsam mit seiner Amtskollegin Marlies Cassuhn vornahm.

Wir danken unseren Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung eine Veranstaltung dieser Art und mit der Auslobung von Preisgeldern im Wettbewerb der Schulen und einem tollen Autor nicht möglich gewesen wäre:

 

Kreissparkasse Börde              
K+S Kaliwerk Zielitz

   

Der Friedrich-Bödecker-Kreis
in Sachsen-Anhalt e.V. (FBK)

 

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und hoffen,
dass ihr dann wieder mit dabei seid.

  

Bibliothek Wolmirstedt               Bibliothek Zielitz
   J
anina Freimann                            Ronni Wagner

   

 

 

Urheberrecht:

(c) Steffi und José Saenz


Mehr über: Bibliothek Zielitz & Bibliotheks- und Kulturverein Zielitz e.V.

[Alle Fotos zur Rubrik Schnappschüsse anzeigen]