Sonntagsmärchen im Holzhaustheater: Angsthase wird mutig – Probe am Ostermontag

03.04.2012

„Angsthase, Pfeffernase du wirst nie ein Osterhase!“ spotten die Hasenkinder Kiki, Nova, Biggel, Lexi und Duro und hüpfen lachend um den traurigen Hasen Hoppel herum. Alle sind über den Bach gesprungen und haben die Mutprobe bestanden, nur Hoppel nicht. Und deshalb verspotten sie ihn und lassen ihn nicht mehr mitspielen. Da kann auch Oma Achtsam nicht viel ausrichten. Sie versucht zwar Hoppel zu trösten, aber der möchte eben lieber mit den anderen Hasenkindern statt mit Uli, seinem kleinen Bruder spielen. Doch wenige Minuten später geschieht das Unfassbare: Fuchs Roderich entführt den kleinen Uli. Nun muss sich zeigen, ob Hoppel seine Angst überwinden kann ...

Das Märchenspiel „Der kleine Angsthase“ gehört zum Repertoire des Holzhaustheaters Zielitz. Dennoch sind mindestens zwei Proben nötig, bevor die Vorstellung am Sonntag, dem 15. April stattfinden kann. Eine davon steht am Ostermontag auf dem Probenplan. Dann werden die Darsteller der kleinen Hasen schon berichten können, wie viele Ostereier sie gefunden haben. Die Schauspielschüler im Alter zwischen 8 und 15 Jahren freuen sich schon sehr auf das Osterfest, aber auch auf ihre Vorstellung eine Woche später.

Karten für die Vorstellung am Sonntag, dem 15. April um 10:30 Uhr  gibt es bei Pelz- und Lederwaren Gehring in Magdeburg, Hasselbachplatz 1, in Wolmirstedt im Reiseprofi im Lindenpark, in der Stadtbibliothek Wolmirstedt, in der Tierarztpraxis Steffi Engelbrecht in Rogätz, im Lotto-Laden im Einkaufszentrum Zielitz oder unter www.Holzhaustheater.de. Sie kosten im Vorverkauf für Kinder 4,50 € und für Erwachsene 6,50 €. Die Vorstellung findet im Holzhaustheater Zielitz in der Ramstedter Straße 15 statt.