Zwei auf einen Streich – Premiere für Rotkäppchen und Prinzessin auf der Erbse beim Sonntagsmärchen am 24. April

06.04.2016

Gleich zwei Premieren bereiten die Schauspielschüler des Holzhaustheaters Zielitz für das nächste Sonntagsmärchen vor. Die jüngsten Eleven zeigen „Rotkäppchen“ – ein kurzes, gereimtes Märchenspiel, für das die Kinder im Alter zwischen 5 und 9 Jahren aber sehr lange geprobt haben. Ein bisschen aufgeregt sind sie schon, aber nicht so sehr wie Regisseur Bernd Vorpahl. „Das wird für mich die anstrengendste Inszenierung, die ich je geleitet habe. Einen Sack Flöhe hüten ist einfacher, als die noch sehr kleinen Kinder bei der Sache zu halten“. Dennoch: Eine Vorstellung zu spielen bringt eben mehr Bühnenerfahrung als alle Übungen und Proben zusammen. Und deshalb dürfen auch die Jüngsten schon zeigen, wie sie auf der großen Bühne im Theater Zielitz spielen können.

 

Nach einer kurzen Pause folgt dann das zweite Märchenspiel: „Die Prinzessin auf der Erbse“. Es wird von etwas erfahreneren Schauspielschülern auf die Bühne gebracht. Die Kinder im Alter zwischen 9 und 11 Jahren haben schon seit zwei oder drei Jahren Schauspielunterricht. Sie haben mehr als ein Jahr für ihr Märchenspiel geprobt und hoffen auf eine erfolgreiche Premiere.

 

Karten für die Vorstellung am 24. April um 10:30 Uhr gibt es  in Wolmirstedt im Reiseprofi im Lindenpark, in der Tierarztpraxis Steffi Engelbrecht in Rogätz, in der Bibliothek und im  Lotto-Laden von Zielitz oder an der Tageskasse. Vorbestellungen sind auch per E-Mail an info@Holzhaustheater.de möglich. Die Nummer des Besuchertelefons lautet: 039 208 – 49 12 12.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zwei auf einen Streich – Premiere für Rotkäppchen und Prinzessin auf der Erbse beim Sonntagsmärchen am 24. April

Fotoserien zu der Meldung


Rotkäppchen in Reimen (07.04.2016)

"Rotkäppchen in Reimen" - gespielt von den jüngsten Schauspielschülern des Holzhaustheaters