7 Geißlein allein zu Haus – Jetzt geht‘s los!

13.06.2017

 Welturaufführung einer neuen Märchenkomödie zu den 18. Kalimandscharo-Festspielen

Sieben Geißlein allein zu Haus? Das ist echt knorke!“, freut sich Knorke, das stärkste Geißlein. Ziegenmutter Amaltheia will auf den Markt gehen. Und weil sie alleinerziehende Mutter von sieben Kindern ist, muss sie die Geißlein eben so lange allein lassen. „Nein, das ist gar nicht knorke, denn ihr werdet inzwischen die Wäsche zusammenlegen und hier gründlich aufräumen“, sagt sie ihren Kindern und schickt noch ein paar eindringliche Ermahnungen hinterher, niemandem die Tür zu öffnen, bis sie wieder zurück ist. Doch junge Geißlein haben, genau wie Menschenkinder, nur ein selektives Hörvermögen: Kaum ist die Mutter weg, toben sie durch das Haus und tun endlich mal das, was sie wollen.

Die Schauspielkinder des Holzhaustheaters schlüpfen in die Rollen der Geißlein. Schon seit Januar proben mehr als 20 Schauspielschüler mehrmals in der Woche für die neue Märchenkomödie. Regisseur Bernd Vorpahl hat fast alle Rollen mit zwei oder gar drei Darstellern besetzt. Der 11-jährige Moritz Grebe aus Colbitz spielt Knorke, das stärkste Geißlein: „Ich finde gut, dass in dem Märchen ganz viel passiert. Bernd hat sich für uns tolle Aktionen überlegt und wir singen und tanzen sogar. Das ist ganz schön anstrengend, aber wir schaffen das. Und ich freue mich schon, dass es endlich los geht mit den Vorstellungen.“

Die neue Märchenkomödie von Sigrid Vorpahl wird am Sonnabend, dem 17. Juni um 10:30 Uhr zum ersten Mal aufgeführt. Damit bieten die 18. Kalimandscharo-Festspiele Zielitz auch für Kinder heiteres Sommertheater auf der höchsten Bühne zwischen Magdeburg und Ostsee.

Sonntag, 18.06. um 10:30 Uhr

Sonnabend, 24.06. um 10:30 Uhr

Sonntag, 25.06. um 10:30 Uhr

Sonnabend, 01.07. um 10:30 Uhr

Sonntag, 02.07. um 10:30 Uhr

 

Gastgeber der Festspiele ist wiederum die K+S Kali GmbH Werk Zielitz. Der größte Arbeitgeber der Region unterstützt die Holzhaustheatermimen mit Technik und Sachverstand. Die Kaliwerker bereiten den Spielort vor, organisieren die Besucherbetreueung und stellen den Bergmannssaal als Ausweichspielstätte zur Verfügung.

Weil auch die Gemeinde Zielitz die Holzhaustheatermimen wieder unterstützt, gibt es Karten zu moderaten Preisen ab 5,50 € (Märchenspiel) bzw. 8,00 € (Komödie). Zu haben sind sie in allen Service-Centern der Volksstimme, in Wolmirstedt im Reiseprofi im Lindenpark, in der Tierarztpraxis Steffi Engelbrecht in Rogätz, in der Bibliothek Zielitz oder an der Tageskasse. Vorbestellungen sind auch per E-Mail an info@Holzhaustheater.de möglich. Die Nummer des Besuchertelefons lautet: 039 208 – 49 12 12.

 

Veranstaltungsort:

Sommertheater auf dem Salzberg 1, 39326 Zielitz/Loitsche, Am Mittelfeld

Ersatzspielstätte bei Regen: Bergmannssaal K+S Kali GmbH 39326 Zielitz, Farsleber Straße 1

Vorverkaufskasse: 039208 - 49 12 12
E-Mail:
info@holzhaustheater.de Homepage:www.holzhaustheater.de