RSS-Feed
 

Wenn der Vater mit dem Sohne ...

13.09.2022

Wenn der Vater mit dem Sohne - Egon im Doppelpack

“Handschuhe, Talkum, Stethoskop!” - wenn Wolfram Brinck aus Niederndodeleben sich auf seine Rolle als Egon Olsen vorbereitet, darf ihn niemand stören, außer: Der kleine Egon. Seit den 23. Kalimandscharo-Festspielen Zielitz ist nämlich Sohn Felix in die Fußstapfen seines Vaters getreten. In der Märchenkomödie “Die Bremer Stadtmusikanten” spielt Felix den Chef der bösen Räuberbande, welche die Tiere aus dem Haus vertreiben. Und weil die Komödie von Sigrid Vorpahl geschrieben wurde, sind es eben nicht irgendwelche Räuber, sondern die Olsenbande wohnt in dem kleinen Haus am Waldrand. 

Felix ist gerade 13 Jahre alt geworden und freut sich sehr, mit seinem Vater gemeinsam auf der Bühne im Theater Zielitz zu stehen und sogar noch die gleiche Rolle, eben den Egon Olsen zu spielen. “Geldgierige Gewitterhexe”, schimpft er laut vor sich hin, wenn Yvonne-Mäuschen mal wieder wissen will, wann sie denn nun endlich Millionäre werden. Am Sonntag, dem 25. September können Zuschauer ab 4 Jahren im Theater Zielitz erleben, mit welchen genialen Tricks Esel Anton, Hund Waldi, Hahn Friedericus und Katze Griselda die Olsenbande vertreiben und ein neues Zuhause für sich gewinnen.

 

Vorher muss Felix aber noch andere Texte wiederholen, denn am Freitag, dem 16. September steht er mit seinem Vater Wolfram gemeinsam auf der Bühne: Der Vater spielt Egon Olsen und Sohn Felix den kleinen Börge, der Egon Olsen mit  cleveren Ideen bei dessen Schatzsuche in Zielitz unter die Arme greift. Um 19:30 Uhr beginnt die Komödie “E. hat wieder einen Plan” im Theater Zielitz. 

Unter www.Holzhaustheater.de finden Besucher den Link Spielplan. Bei der jeweiligen Vorstellung gibt es ein blaues Feld mit der Aufschrift „Reservierung und Anmeldung“. Darüber können Karten bestellt werden. Das Besuchertelefon 039208-49 12 12 steht für die Kartenbestellung ebenfalls zur Verfügung. Nächster Kartenverkauf im Theater Zielitz: Montag, 19.09.22 zwischen 18:00 und 20:00 Uhr.

 

 

Bild zur Meldung: Zwei Mal Egon - zwei Mal Brinck: Felix und Wolfram Brinck