Bannerbild
 
RSS-Feed
 

Verein für Engagementpreis nominiert

30.11.2022

Im Landtag von Sachsen-Anhalt fand am 29. November die Festveranstaltung zur Verleihung des fünften Reinhard-Höppner-Engagement-Preises durch die Landes-SPD statt. Erstmals war dazu auch der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. eingeladen, vertreten durch die Vereinsvorsitzende Margitta Häusler.

Welche der 45 nominierten Vereine und Einzelpersonen letztlich mit einem 1., 2.  und 3. Preis geehrt wurden, das Geheimnis wurde erst in der Veranstaltung gelüftet. Die Konkurrenz war groß und hochkarätig. Schon die Nominierung empfanden die allermeisten - wir auch - als eine besondere Ehre.

 

Ausgezeichnet wurden:

3. Platz Verein Rettung Schloss Blankenburg e. V.

2. Platz DRK-Ortsverein Schönebeck im Salzlandkreis e. V.

1. Platz Künstlerstadt Kalbe e. V.

Der Sonderpreis ging an Norbert Dregger aus Langenweddingen für seine Bemühungen um das dortige Freibad.

 

Eine Jury hatte die Auswahl getroffen. Vier Laudatoren würdigten die besonderen Leistungen der jeweiligen Platzierten. Für die Künstlerstadt Kalbe/Milde sprach Renate Höppner, die Ehefrau des ehemaligen Ministerpräsidenten Reinhard Höppner.

Es war eine würdige Veranstaltung im festlichen Rahmen, bei der Dr. Katja Pähle, die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, allen engagierten Ehrenamtlichen im Land für ihren freiwilligen, unentgeltlichen Einsatz in der Gesellschaft dankte.

 

 

 

 

 

Bild zur Meldung: Die Platzierten mit den Laudaroten.