Spielplan Holzhaustheater im Februar und März

11.01.2018

HOLZHAUSTHEATER ZIELITZ e.V.

39326 Zielitz INFO@Holzhaustheater.de www.Holzhaustheater.de

Telefon: 039 208 / 49 12 12

 

Pressemitteilung 11.01.18 Termine Februar und März 2018

Februar

 

18.02. 10:30 Uhr "Sieben Geißlein allein zu Haus" - Märchenkomödie für Menschen ab 4 Jahren

 

Knorke und Manometer, Klimbim und Kokolores, Manometer, Luftikuss, Grazili und Clever und sind eigentlich sehr artige Ziegenkinder. Hoch und heilig versprechen sie der Mutter, keinen Blödsinn zu machen und vor allem, niemandem die Tür zu öffnen. Doch kaum ist die Mutter aus dem Haus, sind alle Versprechen der kleinen Geißlein vergessen. Endlich haben sie das Haus für sich allein! Es beginnt ein lustiger Tag mit Fangen und Spielen, Toben und Raufen, Lachen und Tanzen – bis … es an die Türe klopft. Der nette Herr Wolf bietet den Kindern seine Hilfe an – sie müssen ihn nur herein lassen ... Wie die sieben Geißlein dieses Abenteuer bestehen und dabei auch noch jede Menge Spaß haben, erzählt unsere turbulente Geschichte allen Kindern ab 4 Jahren. Sie wird gespielt von den Schauspielkindern des Holzhaustheaters im Alter zwischen 7 und 14 Jahren.

 

 

24.02. 16:00 Uhr „WWW - Was bin ich“ – heiteres Beruferaten mit Überraschungsgästen aus Magdeburg und dem Bördekreis

 

Eine heißgeliebte Fernsehshow im neuen Bühnenformat: Nicht nur "Was bin ich", sondern auch "Was spiele ich“ und "Was könnte das wohl sein?" werden wir fragen.

Wir - das ist das Rateteam um Moderator Roberto Lemko. Neben Menschen mit interessanten oder seltenen Berufen, gilt es auch Redensarten oder „Dingsda“ - einfache Erklärungen aus Kindermund zu erraten.

Für einen unterhaltsamen Nachmittag sorgen neben den erwachsenen Schauspielern des Holzhaustheaters auch spielfreudige Kinder und Jugendliche aus der Schauspielschule des Holzhaustheaters. Und ein Überraschungsgast ist natürlich auch dabei.

 

 

März

04.03. um 10:30 Uhr „Rotkäppchen“ - Märchenspiel für Kinder ab 4 Jahren von Sigrid Vorpahl nach Grimm

 

Johanna bekommt zu ihrem Geburtstag gleich drei Geschenke: Einen Reifen von der Mama, einen Blumenstrauß von ihren tierischen Freunden und von Oma eine rote Kappe. Und weil die Kappe ihr so gut steht, nennen Hase Hoppel, Igel Schnauf und Vogel Pieps sie von nun an „Rotkäppchen“.

Jetzt ist Johanna endlich groß, meint sie und kann alles allein. Auch der Weg durch den dunklen Wald zum Haus der Großmutter schreckt sie nicht. Und vor dem Wolf hat sie schon mal gar keine Angst. Doch der Wolf ist nicht so dumm, wie er tut …

Das Märchenspiel orientiert sich nah an der Vorlage der Gebrüder Grimm. Rotkäppchen und auch die Hasen Hoppel und Kiki, der Igel Schnauf und der Vogel Pieps werden von Kindern gespielt. Sie werden seit Jahren in der Schauspielschule für Kinder und Jugendliche ausgebildet und stehen als kleine Profis gemeinsam mit den erwachsenen Darstellern des Holzhaustheaters auf der Bühne.

 

10.03. 19:00 Uhr „Das Gespenst von Canterville“

romantischer Theaterspuk von Sigrid Vorpahl nach der Erzählung von Oscar Wilde

eingerichtet für Schwarzes Theater

 

Sir Simon von Canterville war einst der Herr des Schlosses, in dem er heute spukt. Über 400 Jahre schon ist er hauptberuflich als Gespenst tätig – nicht ganz freiwillig, aber durchaus erfolgreich. Wegen einer bösen Tat verflucht, geistert er Nacht für Nacht in verschiedenen Gestalten umher und erschreckt immer nur Menschen, die es seiner Meinung nach verdient haben.

Doch das Schloss wurde an eine nichtadelige Familie namens Otis verkauft. Mit den neuen Besitzern ziehen ungläubige Amerikaner in die ehrwürdigen Räume ein. Und die lachen über die Schauergeschichten, die man über das Spukschloss erzählt. „Wenn es Gespenster gäbe, dann hätten wir in Amerika längst welche.“, stellt der neue Schlossherr Hirmen B. Otis fest. Und weil ihm das Kwietschen von Sir Simons Ketten den Nachtschlaf raubt, reicht er dem Profigespenst ein Fläschchen Caramba-Silikon-Schmieröl um sie zu einzufetten. Und auch die Kinder Jenny und Jonny zeigen keinerlei Respekt vor dem alten Gespenst. Einzig Virginia, die 15-jährige Tochter der Familie, hat Mitleid mit Sir Simon und seinem Schicksal.

 

Die Erzählung des irischen Schriftstellers Oscar Wilde erschien 1887 in einer Londoner Zeitschrift. Seitdem wurde sie in viele Sprachen übersetzt, später unzählige Male verfilmt und auch für das Theater adaptiert.

 

Das Ensemble des Holzhaustheaters Zielitz bringt nun eine ganz neue Adaption von Sigrid Vorpahl auf die Bühne. Ein Teil der Szenen wird einzig von ultraviolettem Licht beleuchtet, welches nur weiße und neonfarbige Dinge sichtbar macht. Und so kann Sir Simon plötzlich erscheinen oder verschwinden, Wäschestücke tanzen und gruselige Gestalten fliegen lassen.

 

Auch in dieser Inszenierung werden Kinder, Jugendliche und erwachsene Darsteller gemeinsam auf der Bühne agieren. Die Inszenierung ist die Abschlussarbeit der Expertenklasse der Schauspielschule für Kinder und Jugendliche.

 

Die aufwändige Ausstattung wurde vom Lions-Club Ohrekreis und von der Gemeinde Zielitz unterstützt.

Der zauberhafte Theaterspuk ist geeignet für Menschen ab 8 Jahren.


 

18.03. 10:30 Uhr „Pippi Langstrumpf“ - Märchenkomödie für Menschen ab 5 Jahren

Märchenkomödie basierend auf dem Kinderbuch von Astrid Lindgren

2 mal 3 macht 4 - widdewiddewitt und 3 macht 9e! Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt ...

Pippi Langstrumpfs Welt ist genau so wie viele Kinder es sich erträumen: Voller Abenteuer, kunterbunt und ohne Ängste.

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf ist nicht nur sehr stark, sondern auch sehr selbstbewusst und lässt sich von den Regeln der Erwachsenen nicht beeindrucken – im Gegenteil: Dieses freche 9-jährige Mädchen mit den roten Zöpfen tanzt selbst Erzieherin Fräulein Prysselius auf der Nase herum und legt Polizisten aufs Kreuz.

In der Inszenierung des Holzhaustheaters werden Pippi und ihre Freunde Thomas und Annika nicht von Erwachsenen sondern tatsächlich von Kindern gespielt. Die Schauspielschüler investieren mehr als 50 Proben, um diese märchenhafte Komödie auf die Bühne des neuen Theaters Zielitz zu bringen.

 

 

Fotos: Szenenausschnitte aus den jeweiligen Inszenierungen

©Fotos Holzhaustheater (im Rahmen der Terminbekanntmachung zur freien Verfügung)

 

Karten für die Vorstellungen gibt es in Wolmirstedt in der Postagentur/Kaufcenter Pfarre, in der Tierarztpraxis Steffi Engelbrecht in Rogätz, in der Bibliothek Zielitz oder an der Tageskasse. Vorbestellungen sind auch per E-Mail an info@Holzhaustheater.de möglich. Die Nummer des Besuchertelefons lautet: 039 208 – 49 12 12.

Veranstaltungsort:

Theater Zielitz

Friedensring 1a,39326 Zielitz Vorverkaufskasse: 039208 - 49 12 12 Tageskasse: 039 208 – 27 90 17

E-Mail:
info@holzhaustheater.de Homepage:www.holzhaustheater.de

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Spielplan Holzhaustheater im Februar und März