+++  11.11.2019 Fotografische Nachlese - Bilder vom Fest  +++     
     +++  03.11.2019 Quitte wächst nun hinter der Schule  +++     
     +++  02.11.2019 Vereinsbowling für Mitglieder  +++     
     +++  31.10.2019 Kalenderblatt: Geheimnis gelüftet  +++     
     +++  14.10.2019 Vortrag wird verschoben  +++     
     +++  04.10.2019 Dankeschönfeier im Kuhstall  +++     
RSS-Feed
 

Ein großes Fest mit Wahnsinns-Umzug

10.09.2019

"War das schön", "das habt ihr toll gemacht", "sowas habe ich noch nicht gesehen". So oder so ähnlich waren die Reaktionen, die der Verein über den ganzen Tag "geerntet" hat. Die Stimmung war großartig. Der Kraftakt - historischer Festumzug - war ein voller Erfolg. Hinter dem vor allem eine Frau stand: Sabine Pauke von der Trachten- und Kostümwerkstatt aus Tangermünde. Sie hat fast 200 unglaublich perfekte Kostüme geliefert, die zudem ausgestattet waren mit den kleinsten Details. Vom Hut bis zu Täschchen, Handschuhe...

Das alles muss jetzt bald zurück in den Fundus in Tangermünde. Die Ablieferung in Rogätz soll ab Mittwoch, 16 Uhr, im MTS-Gebäude, Vereinsraum, erfolgen. Auch am Donnerstag wird zur gleichen Zeit ein Annahmeteam bereitstehen.

Die Kostüme sind auf dem Bügel hängend, wenn mitgegeben, auch im Kleidersack zurückzubringen.

 

Weil die Mitwirkenden kaum mitbekommen haben, wie dieser wunderbare Zug durch die Geschichte aussah, werden wir Fotos zusammentragen und zusammenstellen und dann im Herbst einen Vortrag anbieten. Es soll außerdem eine Ausstellung geben und auch eine Dokumentation in Buchform (2020) erscheinen.

Wer dazu Fotos beitragen kann, bitte über den Kontakt auf dieser Seite anmelden bzw. per kostenlosem Programm "we transfers" an Margitta Häusler übermitteln. Das Programm fasst große Datenmengen und übermittelt sie problemlos an den jeweiligen Empfänger. Der ist in diesem Falle: margittahaeusler@gmx.net.

 

Nun hoffen wir, dass das Ziel unseres durch den Europäischen Sozialfonds geförderten Projektes fruchtet, dass Vereine weiter gut zusammenwirken, die unterschiedlichen Altersgruppen in Erinnerung an das gemeinsam begangene Fest stärker zusammenrücken und junge Leute sich für ein Leben in Rogätz entscheiden. Weitere gemeinsam gestaltete Projekte sind jetzt gut vorstellbar.

 

Foto: Albrecht der Bär (Yves Wiechert) und König Konrad III. (Burkhard Goers) - Zeitzeugen aus der Geschichte