+++  11.01.2022 Spendersuche für Helene  +++     
     +++  27.01.2022 Tag der offenen Theatertür  +++     
     +++  24.01.2022 Rojeetz - Ja oder Nein?  +++     

Kriegerdenkmal Lindhorst

Vorschaubild

Im Jahre 1921 wurde von der Gemeinde Lindhorst auf der Südseite der Kirche ein Kriegerdenkmal errichtet. Seine Ansicht ist nach Süden ausgerichtet. Deswegen wurde die errichtete Mauer vor dem Denkmal in einer Breite von 3 m abgerissen. Links und rechts von der Mauer wurden Sockel errichtet, auf denen oben ein Eichenkranz mit Stahlhelm liegt. Alles wurde aus Sandstein gefertigt. Das Denkmal steht auf einem Steinfundament. Die erste Reihe der Steine, sowie der Adler sind aus Sandstein. Der Rest ist aus Granit. Unten sind drei Reihen Steine, wobei die obere Reihe etwas nach hinten versetzt wurde. Dann kommt der Gedenkstein aus Granit, der durch andere Steine umrandet ist. Im Jahr 2000 wurde das Denkmal zu Ehren der Gefallenen des Ersten Weltkrieges mit einer neu gestalteten Tafel versehen, die nun auch an die Opfer des Zweiten Weltkrieges erinnert. Zuwege wurden neugestaltet.