Neue Fotos der US-Armee vom April 1945 aufgetaucht

19.10.2011

Der Militärhistoriker Karl-Heinz Heineke aus Köln hat dem Verein soeben seine neuesten Funde zu Rogätz aus den National Archives in den USA geschickt. Es ist - wie er schreibt - ein kleines Dankeschön für unsere Unterstützung zu seinen Nachforschungen zum Kriegsende, bei dem deutsche Jagdpanther in Rogätz festgesetzt worden waren.

Auf den entdeckten Aufnahmen vom 25. April 1945 sind Soldaten der 35. Infanteriedivision zu sehen, aufgenommen von dem Fotografen Wilson. Heineke schreibt zu seinen Entdeckungen:

Soldaten betätigen sich als Landwirte. Sie gehören zur E-Kompanie der 134. Infanterie. Die Frage ist, wo die Fotos gemacht wurden.

Naheliegend erscheint, dass es Aufnahmen von der Hühnerfarm und den Stallanlagen des Rittergutes in der Seilerstraße sind.

Der Verein freut sich, wenn Ortskundige die Vermutung bestätigen bzw. korrigieren. Wir hoffen auf Meldungen per Mail.

Weitere Fotos unter "Schnappschüsse".

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neue Fotos der US-Armee vom April 1945 aufgetaucht