Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V.

Klutturm
Torhaus und Kirche

Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V.

 

Der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. besteht aus über 60 Mitgliedern. Sie haben sich der Traditionspflege, der Erforschung der Ortsgeschichte und dem Erhalt des Klutturms - dem fast 1000 Jahre alten Wahrzeichen des Ortes - verschrieben.
Vom Verein werden übers Jahr vielfältige Veranstaltungen organisiert und überwiegend für die breite Öffentlichkeit angeboten. Dazu gehören Wanderungen, Vorträge und Busfahrten bis hin zu Kabarett-Abenden und Ausstellungen.  Unterstützt werden auch Veranstaltungen der Gemeinde, wie das Blütenfest, der Elbebadetag und der Adventsmarkt. Seit 2003 laden die Heimat- und Kulturfreunde zum Klutturmfest ein. Es findet immer am ersten Sonnabend im September statt. Leider musste dieses Traditionsfest jetzt schon zweimal hintereinander wegen der Corona-Pandemie ausfallen.
Im Vereinsheim "Tintenfass" wird seit 2008 eine Dauerausstellung zum Aufenthalt von Max Planck in Rogätz gezeigt. Im Klutturm gibt es auf drei Etagen Ausstellungen zu sehen, darunter eine ständige Schau zum Thema Schifffahrt und Schiffswerft.
Regelmäßig erscheinen Publikationen zur Ortsgeschichte und Kalender mit Rogätzer Ansichten, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

 

17 interessierte Rogätzer trafen sich am 14. April 2003 im Verwaltungsgebäude der VG „Elbe-Heide", um eine Interessengemeinschaft Rogätzer Heimat- und Kulturfreunde zu gründen. Die Initiative dazu hatten die Museumsleiterin Anette Pilz und die Journalistin Margitta Häusler ergriffen. Bei dem damaligen Bürgermeister Franz Luksch fanden sie sofort Gehör und volle Unterstützung. Sogleich wurde ein Vorstand gewählt und ein Veranstaltungsplan aufgestellt. Dem ersten Vorstand gehörten an: Margitta Häusler (Vorsitzende), Anette Pilz (Stellvertreterin), Harald Ittner (2. Stellvertreter), Rolf Neuendorf (Kassenwart) und Antje Römer (Schriftführerin). Aktuell sind im Vorstand: Margitta Häusler (Vorsitzende), Wilfried Kuske (Stellvertreter), Gabriele Pasche (Schatzmeisterin), Rolf Neuendorf (Kassierer), Sabine Braumann (Schriftführerin) und Harald Ittner. Das Interesse an Vorträgen, der Beschäftigung mit Heimatgeschichte, an Wanderungen und Radfahrten, Ausflügen und Ausstellungen war bei den Mitgliedern besonders groß.

 

Die IG gehörte von Anfang an als Mitglied dem „Verein zur Förderung der Kultur- und Heimatpflege e. V. in Haldensleben" an. So musste nicht sofort ein eigener Verein gegründet werden, erste Erfahrungen wurden in aller Ruhe gesammelt. Der Dachverein half bei der Beantragung von Fördermitteln und mit so manchem guten Rat. Besonderer Dank gebührt dafür Frau Martina Wiemers, der Geschäftsführerin des Vereins.

 

Erste Aktivitäten der IG waren die Teilnahme am Blütenfest 2003 mit Führungen im Klutturm und am Elbebadetag in Hohenwarthe. Noch im ersten Jahr organisierten wir das 1. Klutturmfest, das inzwischen zur Tradition geworden ist. Fest in jedem Veranstaltungsplan ist auch der „Katerauslauf" am ersten Sonnabend nach Neujahr eingeplant. Vorträge zum Beispiel zur Heeresversuchsanstalt Hillersleben, die Armee Wenck und zu den Garnisonsstädten Wolmirstedt und Haldensleben hat der Historiker Dr. Wilfried Lübeck aus Groß Ammensleben gehalten. Bauingenieur und Denkmalpfleger Erhard Jahn aus Wolmirstedt sprach über historische Dorfformen, die Geschichte der Notdurft und Denkmale im neuen Landkreis Börde. Über Max Planck und seine herausragenden Entdeckungen informierte der Rogätzer Dr. Franz Engel. Dr. Ursula Föllner von der Uni Magdeburg sprach über Familiennamen und die Reporterlegende Heinz Florian Oertel über sein Leben und den Sport. Über Schifffahrtsgeschichte referierte der Magdeburger Buchautor Günter Schmidt. Zu einer Lesung begrüßten wir unser am weitesten entfernt lebendes Mitglied, den Olympiateilnehmer von 1961 Walter Meier aus Halle. Wir haben außerdem Vorträge über den Storch und die Natur am Treuel gehört, erfuhren von Dr. Ulrich Wenner Interessantes über das Rogätzer Platt und erlebten eine Kreuzfahrt und eine Namibiareise der Vereinsvorsitzenden in Wort und Bild nach. Familienforschung war ein Thema, das viel Interesse fand.

 

Ausflüge per Rad führten uns vor allem an der Elbe entlang von Schönebeck nach Rogätz, von dort nach Ferchland und zurück, nach Tangermünde, immer mal wieder nach Parchau und Pietzpuhl, an das Wasserstraßenkreuz, aber auch in den Lindenwald und zu Effi Briest nach Zerben. Wir waren bei den Elbebadetagen aktiv dabei und öffnen regelmäßig den Klutturm für Führungen. Dort ist 2008 die Schiffer- und Schifffahrtsausstellung neu gestaltet worden.

 

Tradition ist inzwischen auch unsere alljährliche Busfahrt, an der viele interessierte Rogätzer und auch Auswärtige teilnehmen. Wir waren unter anderem im Spreewald und im Harz, in Sangerhausen, im Wörlitzer Gartenreich, in Potsdam und Halle, im Alten Land, im Weserbergland und 2012 in Berlin.

 

Zu unseren Klutturmfesten suchen regelmäßig ein bestimmtes Thema für diese Veranstaltung und gestalten dazu Ausstellungen, die von den Rogätzern und auch Leuten aus Nachbarorten mit Leihgaben und Schenkungen „beliefert" werden. Das „Rogätzer Kaffeekränzchen" machte den Anfang, es folgten 2007 „100 Jahre Konservenfabrik" und 2008 „120 Jahre Schiffbau in Rogätz". 2009 lautete das Motto „160 Jahre Eisenbahnlinie Magdeburg - Wittenberge". Der Geschichte des Rittergutes und seiner ehemaligen Besitzer widmeten wir eine Ausstellung im Jahr 2012. Da erinnerten wir auch mit Fotos an des Jahrhunderthochwasser 2002. Zu jedem Fest planen wir schöne Erlebnisse für unsere Jüngsten ein, zum Beispiel Puppentheater und eine Märchenerzählerin, Wettmalen und Hüpfen auf der Hüpfeburg, Goldsuche, alte Spiele mit Springseil, Hulahopp und Stelzen. Zum 7. Klutturmfest kam ein historisches Marionettentheater aus der Altmark. Eine besondere Freude für die kleinen und großen Zuschauer. Das einzige rollende Puppentheater war 2011 in Rogätz, und 2012 gab es einen Kletterklutturm aus Strohballen, gesponsert von Landwirt Klaus Horstmann aus Angern.

 

Eine Fahrt mit der Kutsche vom „Tintenfass" zum "Bahnwärterhäuschen" nach Loitsche wurde im Sommer 2009 organisiert und auch ein Sommernachtskino am Kanal.

 

Im Jahre 2005 brachten wir aus Anlass von 60 Jahre Kriegsende eine Broschüre heraus, in der sich Zeitzeugen an die letzten Kriegstage in Rogätz erinnerten. Eine ergänzte Neuauflage erschien 2017. Sie wird immer wieder nachgefragt. Zum Thema "Kriegsende" wurde 2005 auch eine Ausstellung im Kantorat gezeigt. Im gleichen Jahr bot uns die Gemeinde das „Tintenfass" in der Magdeburger Straße 30 als Vereinshaus an. Wir entwickelten ein Konzept und begannen mit dem Innenausbau.

 

Für den „Sachsen-Anhalt-Tag" 2005 in Magdeburg bauten wir auf einem riesigen Auflieger der Firma Holm Thormann ein „Schiff" und steuerten damit zünftig mit im Festumzug. Auch bei der 1000-Jahr-Feier im Juni 2009  in Wolmirstedt waren wir dabei, diesmal mit einem kleinen Schiff. Die Wassersportfreunde hatten es uns geliehen, wird haben es ein bißchen aufpoliert. Eine Attraktion im  Umzug. Zur großen Freude der Leute am Straßenrand.

 

„Rogätz lacht" ist seit 2006 das Motto eines Kabarettabends. „Die Kugelblitze", die „Zwickmühle" und die „Radio Rabubel Revival-Band", auch "Schwarze Grütze" und das "Bundeskabarett Bonn" mit Sebastian Pufpaff gastierten bisher in der Mehrzweckhalle. Besonders oft kamen die Hengstmann-Brüder und ihr Vater zu uns. Zum Adventsmarkt gestalteten wir Ausstellungen (altes Spielzeug und historische Handarbeiten) und haben einige Male gemeinsam mit der Kirchengemeinde ein Adventskonzert in der Kirche veranstaltet. Die Jagdhornbläser aus Burgstall gaben zwei Konzerte, es kamen außerdem Kinder aus dem weißrussischen Pinsk und andere Künstler zu uns nach Rogätz.

 

Im Jahr 2007 haben wir das Vereinshaus „Tintenfass" Schritt für Schritt ausgebaut, es bekam eine neue Eingangstür und neue Fenster. Foyer, Flur und Küche wurden gefliest und eingerichtet. Wir hatten eine „Torhaus-Aktie" herausgegeben, um einen Teil der Kosten durch Sponsoring mitzutragen. Im April 2008 war es dann soweit. Der Fußboden im Versammlungsraum war verlegt, die Wände gemalt, Decken eingezogen, die Toilette war fertig und auch die Fassade hatte dank der großen Unterstützung durch die Gemeinde eine frische Haut bekommen. Aus Anlass des 150. Geburtstages von Max Planck haben wir am 26. April 2008 eine Ausstellung über den Nobelpreisträger eröffnet, die seither auf großes Interesse stößt. Wer es noch nicht weiß: Max Planck und seine Frau Marga haben in den 1930er Jahren mehrfach auf dem Rittergut Rogätz die Sommerfrische verlebt und wohnten dort von Oktober 1943 bis Mai 1945. Über die Geschichte der Plancks in Rogätz ist ein Beitrag in dem Heft „Börde, Bode, Heide" des Landkreises erschienen. Auch in der „Volksstimme" und in der „Zeit" wurde über Max Planck in Rogätz berichtet. Zeitzeugen erinnerten sich. 2012 erschien ein Begleitheft zu unserer "Rittergut"-Ausstellung und die Familie von Alvensleben unterstützte uns mit dem Nachdruck der Geschichte ihrer Familie auf dem Rittergut Rogätz. Von Nachfahren mehrerer 

Besitzer bekamen wir Fotos und andere Dokumente für die Ausstellung. Zum 10. Klutturmfest unter dem Titel "Mit Musik geht alles besser - besonders in Rogätz" haben wir einige Exemplare einer von Lehrer Willi Janeck in den 1940er bis 1960er Jahre handschriftlich verfassten Chronik druckreif übertragen und drucken lassen. Eine Ausstellung erinnerte an das 1972 ausgezeichnete "Beste Dorfensemble des Bezirkes Magdeburg". Manchmal fanden auch Veranstaltungen im Klutturmkeller statt, der sich durch ein unvergleichliches Ambiente und beste Akustik auszeichnet.

 

Ganz neu im „Tintenfass" ist eine wunderschöne Holztreppe der Firma Thomas Gellert aus Lindhorst.  Die Gemeinde - mit der wir einen Leihvertrag abgeschlossen hatten - unterstützte uns erneut. 2009 sind wir unser Ziel angegangen, ein eingetragener Verein zu werden. Wir haben uns umbenannt in „Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V.", haben uns eine Satzung und eine Geschäftsordnung gegeben. Die Eintragung beim Amtsgericht in Stendal ist am 20. Mai 2009 unter der Nummer 1946 erfolgt.

 

2011 und 2012 wurde das Dachgeschoss gedämmt und ausgebaut. 2021 ließ der Verein alle Räume im Erdgeschoss durch die Malerfirma Winkelmann renovieren.

 

Ein besonderer Höhepunkt war 2019 die unter unserer Federführung organisierte und finanziell in der Hauptsache von uns getragene 875-Jahrfeier in Rogätz mit einem großen Festumzug, mit viel Musik und Feiern auf der Schlosswiese.

 

Ende 2021 wurde neben dem Vereinshaus ein Preußischer Ganzmeilenstein errichtet. Er war zuvor umfangreich restauriert worden. Zuvor hatte er 140 Jahre lang auf dem Bauernhof von Rusches in der Nachtweide gelegen. Zahlreiche Spenden, Fördermittel und die technische Unterstützung durch Unternehmen machten die Rettung des Kleindenkmals möglich.

 

Zum Klutturmfest am 3. September 2022 wurde im Klutturm eine neue Dauerausstellung eröffnet. Im Rittersaal in der dritten Etage ist die Ausstellung "Die Burg Rogätz" zu sehen. In der Mitte des Raumes liegt auf einem flachen Podest die 2,50 m mal 2,50 m große Landkarte, die den Umkreis von 7 km rund um den Klutturm zeigt und zwar aus der Zeit um 1900. An den Wänden hängen zehn große Schautafeln mit Informationen über die Burg, mit Kopien historischer Land- und Elbstromkarten und zur Chronik der Burganlage und ihrer Herren. Außerdem sind das einzig erhalten gebliebene zweiflüglige Holzfenster, Firststeine und andere archäologische Fundstücke von der Burg ausgestellt. Auch deren erste Darstellung in Form eines Gemäldes von 1888 und ein Stammbaum der Familie von Alvensleben werden gezeigt, die in Rogätz fast 500 Jahre Lehnsherren waren.

Kontakt

Margitta Häusler

Magdeburger Str. 30
39326 Rogätz

Öffnungszeiten

Planck-Ausstellung im Vereinshaus und Klutturm nur auf Nachfrage bzw. vorheriger Anmeldung

Meldungen


Gemeinsam gestartet und unterschiedlich lange Strecken gelaufen. Es ging bei der Wanderung zunächst durch den Park, um einen Blick von oben auf die wieder sagenhaft überfluteten Flächen an Elbe, Ohre und am Kanal zu werfen. Das Hochwasser nimmt in ...
mehr

Der Vorstand des Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. lädt am 11. März um 19 Uhr zur Jahreshauptversammlung in den Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle ein. Es wird über das Vereinsjahr 2023 Rechenschaft abgelegt. Die 56 Vereinsmitglieder haben im 20. ...
mehr

Die nächste Veranstaltung des Heimatvereins findet am 17. Februar ab 13.30 Uhr statt. Treffpunkt ist am Tintenfass, Magdeburger Str. 30. Geplant ist eine Wanderung durch die Natur mit anschließender Einkehr im Tintenfass. Dort soll es dann Grünkohl ...
mehr

Eine neue Ausstellung soll zum 61. Blütenfest in den Klutturm locken. Unter dem Titel "Hochzeitmachen das ist wunderbar" will der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. sich dem Thema "Hochzeit" widmen. Was war einst guter Brauch vor 40, 50 und auch ...
mehr

Sie hat endlich ihren Platz gefunden: die Alvensleben-Kugel. Nach etwa 78 Jahren ist damit ein altes Stück Rogätzer Geschichte an einen prominenten Ort - neben der Kirche - neu aufgestellt worden. Diese Kugel gehörte einst zu einem vor über 200 ...
mehr

Aufsteigende Nässe macht dem Klutturm schwer zu schaffen. Das war der Gemeinde als Eigentümerin und dem Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. als Nutzer des hochmittelalterlichen Wohnturmes lange bekannt. Schon außen an den Fassadenflächen wird ...
mehr

Das Konzert von Anna Moritz am 15. 12. 2023 im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle ist ausverkauft, wenn alle bestellten Karten abgeholt und bezahlt werden. Da aber immer noch Interessenten auf Zutritt hoffen, wäre es schön, wenn der Verein wüsste, ob am ...
mehr

Im "Tintenfass" wird am Montag, dem 30. Oktober 2023, wieder eine Klönrunde stattfinden. Zum zwanglosen Gespräch bei Kaffee und Kuchen treffen wir uns ab 15 Uhr. Wer möchte, kann dazu gern in die Magdeburger Str. 30 kommen.  
mehr

Rosenroth zur Weihnachtszeit - eine Überraschung in Weihnachtsliedern Termin: Freitag, 15. Dezember 2023, 19 Uhr, Vereinsraum in der Elbe-Ohre-HalleEinlass ab 18.30 Uhr Karten pro Person 20 Euro/Zahl auf 90 begrenzt!Kartenvorverkauf am 6. 11. 2023, 10 ...
mehr

Mehr als 100 Menschen aus ganz Sachsen-Anhalt haben sich am 6. Oktober in Wilsleben bei Aschersleben getroffen. Sie waren zum 2. Heimattag des Landesheimatbundes gekommen. Er stand unter dem Motto "Wandel und Zukunft im Verein - mehr als nur ein ...
mehr

Es wird eng. Die allermeisten Termine sind vergeben. Hier wird eine Übersicht geführt, aus der ersichtlich ist, welche Termine noch möglich sind. Anfragen an Margitta Häusler per Telefon oder über den Kontakt auf dieser Webseite! 
mehr

Ideengeberin Inge Lück hat Steffi Engelbrecht von der Kirchengemeinde und Margitta Häusler von den Heimat- und Kulturfreunden als Mitstreiterinnen gewonnen. Sie wollen nach dem Vorbild anderer Orte in Deutschland erstmals in Rogätz einen lebendigen ...
mehr

"Planck oder Als das Licht seine Leichtigkeit verlor". Aus seinem 2022 im Rowohlt-Verlag erschienenen Buch liest der Schauspieler und Autor Steffen Schröder am 14. November in Magdeburg. Veranstaltungsort ist das Max-Planck-Institut für Dynamik ...
mehr

Der Landesheimatbund möchte den Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V.  aus Anlass seines 20jährigen Vereinsjubiläums ehren. Als Dach- und Fachverband, dessen Mitglied der Verein ist, soll für die in zwei Jahrzehnten geleistete Arbeit gedankt ...
mehr

Die Türen des Tintenfasses stehen wieder zum Klönen offen. Der 25. September ist der letzte Montag dieses Monats. Ab 15 Uhr wird bei Kaffee und Kuchen zusammengesessen und erzählt. Wer dabei sein möchte, ist herzlich willkommen. Für Kaffee und ...
mehr

Die Jahrestagung der Forschungsgruppe Meilensteine e. V. führte in diesem Jahr nach Sachsen-Anhalt. So kam es, dass bei einer Rundfahrt am 17. August auch Rogätz und sein 2021 neu errichteter Ganzmeilenstein besucht wurden. Natürlich musste ein ...
mehr

Es war ein gelungenes Fest,  dieses 19. Klutturmfest, das am 2. September mit ein paar hundert Gästen gefeiert wurde. Da wurde gespeist, getrunken, gefeiert und der Klutturm bestiegen. Das alles bei fantastischem Wetter. Jung und Alt kamen auf ihre ...
mehr

Jetzt sind wir mittendrin in der heißen Vorbereitungsphase für das 19. Klutturmfest, das am 2. September ab 14 Uhr auf dem Marktplatz gefeiert werden soll. Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind verteilt, Getränke und Grillwürste bestellt. Gerade ...
mehr

Es hat alles geklappt. Die Wasserwacht unserer Freiwilligen Feuerwehr war überpünktlich zur Stelle, die Majestäten Elisabeth I. und Jolina auch. Für das Unterstellen von Material erklärte sich die Wassersportgemeinschaft bereit. Danke, danke, danke. ...
mehr

Eine besondere Attraktion erwartet Rogätz am Nachmittag des 19. August, genau am Einschulungstag. Nachdem die Flößerei von der UNESCO offiziell als Immaterielles Weltkulturerbe anerkennt wurde, legt nun nach vielen Jahren mal mal wieder ein Floß am ...
mehr

Quer durch den Bördekreis tourt seit dem 27. Juli die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Franziska Kersten. Gestartet ist sie in Rogätz. Bevor sie jedoch in die Pedale trat, stand ein Besuch im Vereinsheim "Tintenfass"und im Klutturm auf dem Programm. ...
mehr

Werder an der Havel ist ein lohnendes Ziel. Besonders die beschauliche Insel mit ihrem reizvollen Inselpanorama, mit den Kirchtürmen von Heilig-Geist-Kriche und Maria Meeresstern, der Bockwindmühle und den vielen Jachthäfen und Anlegestellen lässt ...
mehr

... dann gibt es wirklich viel zu erzählen. Und dabei merkte man Autorin Silke Wehmann in jedem Augenblick ihres Vortrags die große Liebe zu Hawaii und ihre Sehnsucht an, noch einmal dorthin zurückzukehren. Die Inseln, ihre Natur und die Leute haben ...
mehr

Die nächste Unternehmung des Vereins ist für Mittwoch, den 12. Juli, geplant. Dann soll es am Nachmittag zum Museumshof nach Colbitz gehen. Ob mit Fahrrad oder dem Auto, das kann jeder selbst entscheiden. Nur sollten sich Interessenten in jedem Fall ...
mehr

Besonderen Einsatz haben diese Vereinsmitglieder am Mittwoch, dem 10. Mai, gezeigt. Sie haben den Klutturm gesäubert bis unters Dach. Ende April war das schon einmal erfolgt, als sich Besuch angesagt hatte. Nun können erneut Gäste begrüßt werden. Am ...
mehr

Wie hat es eigentlich angefangen? Wie kam Rogätz auf die Idee, ein Blütenfest zu feiern und wie wurde es einst und heute begangen? Die Anworten darauf finden Rogätzer und Besucher des Blütenfestes im Klutturm. Dort wird am Sonnabend um 14 Uhr die ...
mehr

Das war mal eine richtig tolle Feier. Das 20jährige Bestehen der Heimat- und Kulturfreunde wurde am Freitag.dem 21. April, in Angern gefeiert. Anne Fischer und ihr Team hatten uns Raum und ein tolles Büfett geboten. Bürgermeister Wolfgang Großmann ...
mehr

Für die diesjährige Busfahrt des Vereins gibt es noch einige Restkarten. Wer Interesse hat, sollte sich alsbald bei Margitta Häusler (039208/24533) melden. Ziel der Reise am 20. Juni 2023 ist Werder an der Havel. Gästeführer zeigen uns die ...
mehr

"Hawaii, Hula und ein Humuhumunukunukuapua'a - Das Abenteuer meines Lebens" so hat Silke Wehmann aus Magdeburg ihr Buch überschrieben, in dem sie über ihre Erlebnisse auf ihren Hawaii-Reisen mit Mann und Freunden berichtet. Die Veranstaltung ist neu ...
mehr

Der Vorstand hat bei der Jahreshauptversammlung am 13. März vor 31 Mitgliedern Rechenschaft abgelegt. Den Heimat- und Kulturfreunden gehören jetzt 56 Männer und Frauen an. (17 waren es bei der Gründung vor 20 Jahren.) Die Berichte der ...
mehr

20 Jahre besteht der Verein am 14. April. Im Jahre 2003 war er von 17 Frauen und Männern gegründet worden. Der Geburtstag soll nun gefeiert werden mit einer Einladung zu  einem Geburtstagskaffee. Am Freitag, dem 14. April, ab 15 Uhr treffen wir uns im ...
mehr

In diesem Jahr wollen die Heimat- und Kulturfreunde amDienstag, den  20. Juni, verreisen. Es geht nach Werder an der Havel. Dommasch-Reisen übernimmt die Tour, die vom Verein organisiert wurde. Geplant ist ein Rundgang auf der Insel Werder mit einer ...
mehr

Die Jahreshauptversammlung der Rogätzer Heimat- und Kulturfreunde findet am 13. März 2023 im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Tagesordnung im Anhang!
mehr

Wegen Krankheit der Vereinsvorsitzenden muss der Vortrag über Hawaii leider abgesagt werden. Er wird zu einem späteren Termin stattfinden. Es tut uns sehr leid.
mehr

Einen ganzen Nachmittag hatten sich Experten des Denkmalschutzes am 17. Januar Zeit genommen für Rogätz. Die Kirche, das Herrenhaus und der Klutturm standen bei Thomas Schmidt-Brücken und Christine Pieper vom Landesamt für Denkmalschutz und ...
mehr

Eine etwa 80 mal 80 cm große Sandsteinplatte mit den Initialen G und S und darunter die Jahreszahl "1855" hat jetzt den Weg in den Klutturm gefunden. Die Schmuckplatte stammt vom Giebel eines alten Gebäudes, das einst zum Vorwerk Friedrichshöhe ...
mehr

Weit über 20 Wandersleute hatten sich am 7. Januar am Tintenfass auf den Weg gemacht. Zuerst ging es an Friedhof und Sportplatz vorbei, dann wurde über die Straße gewechselt und weiter am Feldrand entlang in Richtung Junkertannen gelaufen. Über den ...
mehr

2024 scheint jetzt noch so weit weg. Aber nach dem Kalender ist vor dem Kalender. Bis März/April muss wieder nach interessanten, noch nicht dagewesenen Fotos gesucht werden. Dann möchte die Kalendermanufaktur in Verden - wo wir seit zehn Jahren ...
mehr

Die Tradition hat gehalten. Der "Katerauslauf" findet seit 20 Jahren an jedem ersten Sonnabend im neuen Jahr statt. Auch 2023  lädt der Verein wieder zum winterlichen Spaziergang ein. Dieses Mal am Sonnabend, dem 7. Januar, 13.30 Uhr. Los geht es am ...
mehr

Ein schönes Geschenk oder eine schöne Erinnerung gefällig? Bei Rieckhoffs sind noch bis Weihnachten, vielleicht auch bis ins neue Jahr hinein, unsere beliebten Jahres-Kalender mit Rogätzer Ansichten zu haben. Zum konstanten Preis von 20 Euro. Und der ...
mehr

Es ist geschafft. Die Flößerei ist seit dem 1. Dezember 2022 immaterielles Weltkulturerbe. Mit ungeheurem Engagement haben sich Flößer auf der ganzen Welt dafür eingesetzt. 2018 war Dr. Thiel bei uns zu einem Vortrag. Wenig später wurde er ...
mehr

Im Landtag von Sachsen-Anhalt fand am 29. November die Festveranstaltung zur Verleihung des fünften Reinhard-Höppner-Engagement-Preises durch die Landes-SPD statt. Erstmals war dazu auch der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. eingeladen, vertreten ...
mehr

13 Kuchen vom Feinsten, dazu heißer Kaffee, Tee, Kinderpunsch und Glühwein, das war im Angebot und alles kam ausgesprochen gut an.  Auch die Grillwürste und Buletten fanden reißenden Absatz. Für den Verein und seine vielen fleißigen Helfer war ...
mehr

Lange haben wir alle darauf gewartet, jetzt soll am Sonntag, dem 27. November, endlich wieder ein Adventsmarkt stattfinden. Der Weihnachtsbaum soll leuchten und der Weihnachtsmann kommen.Punkt 17 Uhr.  Schon ab 15 Uhr wird in der Kirche gesungen und ...
mehr

Der Vereinsraum in der Elbe-Ohre-Halle war mit über 94 interessierten Zuhörern fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Das Publikum kam aus Oschersleben, Stendal, Magdeburg, Haldensleben und natürlich aus Rogätz und Umgebung. Der ehemalige ...
mehr

Für die Buchlesung und Gesprächsrunde mit Schauspieler Steffen Schröder am 19. November 2022 beginnt der Kartenvorverkauf am Montag, dem 7. November. Zwischen 9 und 10 Uhr und 17 und 18 Uhr können Karten zum Preis von 5 Euro pro Person im Tintenfass, ...
mehr

Der letzte Montag im Monat November ist der 31., ausgerechnet ein Feiertag. Trotzdem wird das Tintenfass, das Vereinshaus in der Magdeburger Str. 30, ab 15 Uhr für Interessierte geöffnet. Es ist wieder eine Klönrunde angesetzt.
mehr

Der Schauspieler und Buchautor Steffen Schroeder liest am Sonnabend, dem 19. November, in Rogätz aus seinem Roman "Planck oder Als das Licht seine Leichtigkeit verlor". Die Veranstaltung findet im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle statt und beginnt um 16 ...
mehr

Lange haben wir darben müssen, was das Feiern betrifft, nun ist es schon wieder Geschichte: das 18. Klutturmfest. Intensive und handfeste Vorbereitungen waren dazu nötig, denn der erste Höhepunkt des Tages war eine gänzlich neue Ausstellung im ...
mehr

Zum Elbebadetag hat wieder der Verkauf der beliebten Ansichten-Kalender des Heimatvereins begonnen. Auch die Gärtnerei Rieckhoff in der Tangermünder Str. bietet die Kalender für 2023 wieder an. Wie schon in den Jahren zuvor sind diese für 20 Euro zu ...
mehr

Die Liste der Aufgaben ist lang, die der Vorstand erstellt hat. Wie, wann und von wem sie umgesetzt werden, haben die Vereinsmitglieder am 15. August in einer Erweiterten Vorstandssitzung besprochen. Jetzt stehen die Termine und Einsatzorte fest: Im ...
mehr

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Am 13. Juni von 17 bis 18 Uhr ist der nächste Termin. Wer möchte, kann Karten auch gern vorbestellen unter 039208/24533 (Häusler). Bitte auf Anrufbeantworter sprechen, es wird zurückgerufen! Es kann auch eine Email ...
mehr

Das erste Schlosswiesenfest ist Geschichte. Gut, dass es die Gemeinde gewagt hat. Nach so langem Stillstand und Nichtfeiern fiel es schwer, wieder in die Gänge zu kommen. Alle Mitwirkenden hatten sich größte Mühe gegeben. Mit dem Wetter hat es so ...
mehr

Einsatz ist an diesem Wochenende gefragt, wenn am 28. 5. das Schlosswiesenfest gefeiert wird. Besonders die Frauen im Verein sind dann gefordert. Kuchen wird gebacken und verkauft, in der Küche muss zugefasst werden. Ab 13 Uhr sollen schon Kaffee und ...
mehr

"Oh, du schöner Rosengarten" - für das Konzert mit "rosenroth" am 26. Juni 2022 findet ein Kartenvorverkauf statt. Für 12 Euro pro Person sind die Eintrittskarten am 30. Mai und am 13. Juni, jeweils zwischen17 und 18 Uhr erhältlich. Verkauft wird im ...
mehr

Nach langer Zeit wird in Rogätz mal wieder gefeiert. Am Sonnabend, dem 28. Mai, sind Jung und Alt zum ersten Schlosswiesenfest eingeladen. Um 11 Uhr werden Bürgermeister Wolfgang Großmann und die Majestäten das Fest eröffnen. Unmittelbar danach ...
mehr

Zu einem Arbeitseinsatz des Vereins ruft der Vereinsvorstand am Montag, dem 23. Mai, ab 16 Uhr auf. Anlass ist das bevorstehende Schlosswiesenfest. Nach langer Zeit soll der Klutturm für Besucher geöffnet werden. Deshalb ist eine Reinigung dringend ...
mehr

Die gut zweistündige Kneipentour am 23. April führte über 20 Teilnehmer einmal rund um den Ortskern. Begonnen wurde auf dem einstigen Rittergut, wo jahrhundertelang Bier gebraut wurde. Früher ein Lebensmittel, das zu fast jeder harten Arbeit ...
mehr

Der 13. April 1945 war für Rogätz bislang der schlimmste Tag in der Neuzeit. Heute vor 77 Jahren musste der Ort schwerste Zerstörungen hinnehmen, nachdem er von Blumenthal aus durch deutsche Truppen beschossen worden war. Vor allem im Bereich ...
mehr

Der Vereinsvorstand lädt am Montag, dem 2. Mai, alle Mitglieder zu seiner Jahreshauptversammlung ein. Sie beginnt um 19 Uhr im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle. Es wird um unbedingtes Erscheinen gebeten. Der Vorstand berichtet über das Vereinsjahr ...
mehr

Die Kneipentour durch Rogätz wird am Sonnabend, dem 23. April, durchgeführt. Start ist dann um 14 Uhr am "Tintenfass", unserem Vereinshaus Wir spazieren durchs Dorf, erinnern da und dort an die einstmals reichlich vorhandenen Gaststätten, verweilen ab ...
mehr

Die Aktion "Hilfe für die Ukraine" war erfolgreich. Die Rogätzer und viele Menschen aus der Umgebung haben sich daran beteiligt, gaben Babywindeln, Unmengen an Hygieneartikeln, Verbandsmaterial und Medikamente, auch Dutzende Verbandskästen und anderes ...
mehr

Mahnwache am Mittwoch, 2. 3., 19 Uhr, auf dem Marktplatz Rogätz und Sammelaktion am Donnerstag ab 7 Uhr   Die Lage in der Ukraine und ein Aufruf von jungen Magdeburgern hat uns so berührt, dass wir helfen wollen. Damit nicht jeder einzeln in die ...
mehr

Letzter Montag und letzter Tag im Februar überhaupt. Das heißt wieder Klönrunde im "Tintenfass". Sie beginnt jetzt immer schon um 15 Uhr. Natürlich unter 2-G-Bedingungen. Interessenten sind herzich zu einer lockeren Kaffeerunde ...
mehr

Die Fahrt am 8. Juni nach Lüneburg ist mit über 40 Anmeldungen schon fast ausgebucht. Wer sich noch schnell entschließt, hat vielleicht Glück. Ansonsten vermerken wir Interessenten als Nachrücker, sollte jemand zurücktreten.
mehr

Seit langem war das Wetter nicht mehr so schön, wie am 12. Februar, als die Wanderung nach Friedrichshöhe und zum Begräbnisberg angesetzt war. 45 Männer und Frauen trafen sich an der Eisenbahnschen Brücke, um den etwa 5 km langen Weg ...
mehr

Keine Chance hatte der Vorschlag, den niederdeutschen Zusatz Rojeetz auf dem Ortseingangsschild aufzubringen. Der Gemeinderat hat ihn am 1. Februar mehrheitlich abgelehnt. Etliche Leute hätten sich dagegen ausgesprochen und sich an den Bürgermeister ...
mehr

Auf einen Beitrag in der Volksstimme, ob die plattdeutsche Aussprache "Rojeetz" auf dem Ortseingangsschild erscheinen sollte, gab es erste positive Reaktionen gegenüber unserem Verein. In der Mehrheit sogar von "Angeschwemmten". Eine Rogätzerin schrieb ...
mehr

Freiluftveranstaltungen sind möglich, also wandern wir im Februar  wie schon im Januar. Am 12. 2. geht es ab der Eisenbahnschen Brücke zum Begräbnisberg. Der befindet sich ein Stückchen hinter dem ehemaligen Vorwerk Friedrichshöhe. Wir können ...
mehr

Lüneburg ist eine schöne Stadt und traumhafte Kulisse. Die Salz- und Hansestadt hat viel zu bieten. Seit 2006 auch eine Hauptrolle. Mit der Telenovela "Rote Rosen" rühren die Stadt und die ARD ktäftig die Werbetrommel. Wir schauen uns am ...
mehr

Vorausgesetzt das Wetter läßt einen Spaziergang zu, dann soll der traditionelle Katerauslauf in diesem Jahr stattfinden. Er beginnt um 13.30 Uhr am "Tintenfass". Auf der Strecke am Kanal entlang, wird es einen kleinen Zwischenstopp geben mit Glühwein ...
mehr

Ein große Freude zum Jahresende: auf dem Vereinskonto sind 2.500 Euro eingegangen. Der Landkreis Börde hat die Ende 2020 beantragten Fördermittel für die Restaurierung und Neuaufstellung des Ganzmeilensteins überwiesen. Nach seiner Aufstellung am 3. ...
mehr

Es war schon viel besorgt und organisiert worden. Glühwein wurde gekauft, Kuchenbäckerinnen erklärten sich bereit, auch Helfer für Küche und Verkauf waren organisiert. Nun macht uns auch in diesem Jahr die Corona-Pandemie einen Strich durch die ...
mehr

Unter "Rogätzer Geschichten" ist auf dieser Seite ab sofort ein Beitrag über die Geschichte des Rogätzer Ganzmeilensteins nachzulesen.
mehr

Rogätz will am 28. November einen Adventsmarkt veranstalten und der Heimatverein dazu seinen Beitrag leisten. Gefragt sind aus diesem Grund Vereinsmitglieder oder Freunde, die einen Kuchen backen und/oder helfend hinter der Theke oder in der Küche ...
mehr

Der Schreck war groß, als am Sonnabendvormittag  entdeckt wurde, dass die am Vortag enthüllte Infotafel vom "Tintenfass" geklaut worden war. Denn so einfach ist ein solches Acrylschild nicht zu entfernen. Das ging nur mit Werkzeug. Der Schaden ...
mehr

Mit Musik von Bläsern aus Angern, mit Ansprachen und dem Enthüllen der Infotafel zum Ganzmeilenstein, wurde am Freitag, dem 12. November eine neue Sehenswürdigkeit eingeweiht. Rogätz hat ein 220 Jahre altes Denkmal hinzugewonnen. Der Heimatverein ...
mehr

Der Rogätzer Ganzmeilenstein kehrt heim. Am Vormittag des 3. November ist es soweit. In Groß Rodensleben werden vier in Paletten verpackte Steine auf einen Lkw von K+S verladen. Das Unternehmen sponsert dankenswerterweise den Transport. 220 Jahre ...
mehr

Es ist schon wieder Ende des Monats. An jedem letzten Montag treffen sich die Heimat- und Kulturfreunde zu ihrer Klönrunde. Ab 16 Uhr geht es los. Kaffee und Kuchen stehen dann bereit.
mehr

Ein kleine Abordnung des Vereins nahm am 16. Oktober auf Einladung des Heimatvereins Ilberstedt am Fest zur Erinnerung an das Tanzwunder von Kölbigk vor 1000 Jahren teil.  Die Gemeinde unweit von Bernburg hatte zu Festveranstaltung und Umzug ...
mehr

Dass wir nicht die Zahlen vom Wochenende in Burgstall erreichen, war fast allen klar, die am Dienstag Nachmittag für die Typisierungsaktion gebacken und gegrillt haben. Und trotzdem haben sie keine Zeit und Mühen gescheut. Das  hat  sich gelohnt. ...
mehr

Anläßlich der Typisierungsaktion für die kleine Helene aus Burgstall, für die am 12. Oktober ab 14 Uhr ein Stammzellenspender gesucht wird, plant der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. , vor dem Tintenfass Würste zu grillen. Auch Kaffee und Tee ...
mehr

Flößerei und Rogätz gehören wieder zusammen. Über Jahrhunderte landeten hier Flöße an, wurden Baumstämme am Hochufer der Elbe angelandet. Neuerdings kommen wieder öfter solche Flöße vorbei und machen sogar Halt. Und es gibt eine Ausstellung im ...
mehr

Auf zur Blütenpracht nach Erfurt heißt es am 16. September für 25 Reisende, die am Vereinsausflug teilnehmen. In den Bus von Dommasch-Reisen wird an den jeweiligen Orten zugestiegen, zum Beispiel in Angern um 5.10 Uhr, in Rogätz um 5.20 Uhr, Loitsche ...
mehr

Ein besonderer Gast kommt am 17. September nach Rogätz. Mit Dr. Frank Thiel besucht uns der Weltpräsident der Flößerfreunde und 2. Vorsitzende der Deutschen Flößer-Vereinigung. Er besucht die neue Ausstellung zur Flößerei im Klutturm. Dort ist u. ...
mehr

Die nächste Klönrunde soll am Montag, dem 30. September, stattfinden. Ab 16 Uhr geht es los mit Kaffee und Kuchen und einer geselligen Runde. Wer Lust und Laune hat, kommt in die Magdeburger Str. 30.
mehr

War das am 27. August ein Gewusel zwischen MTS und Tintenfass. 60 junge Radfahrer und 20 Betreuer aus den Niederlanden und Deutschland waren in zwei Bussen angereist. Ihre Räder im Gepäckwagen. Aus Potsdam kamen sie, um in Rogätz auf den Drahtesel zu ...
mehr

Auch in diesem Jahr muss das Klutturmfest ausfallen. Es war für den 28. August geplant. Nach reiflichem Überlegen, viel Hin und Her befand der Vorstand, dass Aufwand und Risiko für den Verein wegen der Pandemie doch viel zu groß sind.  Wir hoffen ...
mehr

Die Heimat- und Kulturfreunde planen für den 16. September 2021 eine Busfahrt zur BUGA nach Erfurt. Dafür wurden bei Dommasch-Reisen aus Tangerhütte 25 Plätze bestellt. In dem Reisepreis von 54 Euro sind die Fahrtkosten und der Eintritt auf das ...
mehr

Eine Gruppe Hobbyflößer hatte heute (22. Juli)  in Rogätz festgemacht. Sie besuchten bei dieser Gelegenheit den Klutturm. Die Ausstellung zur Flößerei mit einem großen Floßmodell begeisterte die Leute aus dem Süden Sachsen-Anhalts. Ihr "Chef" ...
mehr

Das Sommerfest, das die Gemeinde für den 7. August plante, ist abgesagt. Leider. Bei der Jahreshauptversammlung am 12. Juli  hatten wir uns darüber verständigt, wie wir unsere Unterstützung organisieren. In Listen hatten sich Kuchenbäckerinnen und ...
mehr

Bei der Jahreshauptversammlung am 12. Juli auf den Treppen der Elbe-Ohre-Halle gab der Vorstand wieder seinen Bericht zum letzten Vereinsjahr, das bescheiden ausfiel. 24 Mitglieder waren anwesend, das sind über ein Drittel der Mitglieder insgesamt. ...
mehr

Der Vorstand lädt am Montag, dem 12. Juli, ab 19 Uhr zur Jahreshauptversammlung ein. Wir werden uns wieder im Freien an der Elbe-Ohre-Halle treffen. Diesmal steht neben der Rechenschaftslegung die Wahl eines neuen Vorstands an. Die Bilanz im ...
mehr

Jetzt wollen wir uns wieder regelmäßig treffen. Am letzten Montag im Monat soll wieder eine Klönrunde im "Tintenfass" stattfinden. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Um 16 Uhr werden wir uns zu Kaffee und Kuchen treffen.
mehr

Die Vorstandsmitglieder treffen sich am 10. Juni ab 18 Uhr im Tintenfass zu ihrer ersten Sitzung in diesem Jahr. Auf dem Plan stehen Absprachen zur Jahreshauptversammlung, über den Beitrag des Vereins zum  Sommerfest der Gemeinde, zum Klutturmfest und ...
mehr

Der Postmeilenstein bzw. Ganzmeilenstein von Rogätz ist nach gut 150 Jahren noch einmal auf große Reise gegangen. Reinhard Rusche hat den Stein mit seinem Traktor angehoben und auf den Anhänger von Tino Kohl geladen. Dort lag schon eine große ...
mehr

Jetzt steht er an: der Umzug der Fragmente des 200 Jahre alten Postmeilensteins von Rogätz zur Werkstatt der Steinmetzin Cathrin Bothmann nach Groß Rodensleben. Am 22. April ist es soweit, dann wird der Stein verladen und abtransportiert. Zwei bis ...
mehr

Rogätzer Grundschüler besuchten heute den Friedhof, um dort eine Blumenschale am Gedenkstein für Werner Moritz abzustellen. 93 Jahre alte wäre er am 8. März geworden. Der ehemalige Lehrer und Schuldirektor starb im Juli 1967 an den Folgen des ...
mehr

Im Kulturausschuss der Gemeinde  wurde jetzt vorgeschlagen, am 7. August ein Sommerfest zu feiern. Wenn es Corona ermöglicht, wird dann auch wieder das Engagement unseres Vereins gefragt sein. An fünf verschiedenen Standorten im Dorf soll Unterhaltung ...
mehr

Heute, am 22. Februar, war Dr. Christian Marlow vom Landesheimatbund in Rogätz zu Gast. Im Klutturm schaute sich der Referent die Ausstellungen an und gab den einen oder anderen Tipp für eine Neugestaltung.   Gefragt war sein guter Rat besonders ...
mehr

Die Untere Denkmalschutzbehörde im Landkreis hat dem Verein die denkmalrechtliche Genehmigung gemäß § 14 Abs. 1 des Denkmalschutzgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt erteilt, so dass der 200 Jahre alte Ganzmeilenstein (GMS) von Rogätz instandgesetzt ...
mehr

Sie ist eingetroffen: die nächste Lieferung frisch nachgedruckter Bücher. Sie können bei der Vereinsvorsitzenden gekauft werden, solange dieser Vorrat reicht, dann wird bei Bedarf wieder bestellt.   Zu Weihnachten waren alle Bücher verkauft, ...
mehr

In diesem Jahr wollen wir ein neues großes Vorhaben anpacken: die Restaurierung und Neuaufstellung des Preußischen Postmeilensteins in Rogätz. Etwas über 9.000 Euro werden dafür benötigt. Mit 2.500 Euro fördert der Landkreis das Projekt. Die ...
mehr

Wir bedauern es sehr, aber in diesem Jahr muss der traditionelle "Katerauslauf" leider ausfallen. Seit 2004 haben wir ihn in jedem Jahr am ersten Sonnabend nach Neujahr veranstaltet. Einer Wanderung schloss sich stets ein gemütliches Beisammensein im ...
mehr

Nun sind schon mehr als 100 Bücher des Erinnerungsbuches zur 875-Jahrfeier verkauft. Eine zweite Auflage wurde jetzt gedruckt. Wer noch ein Buch zu Weihnachten verschenken möchte, kann sich bei Margitta Häusler, der Vereinsvorsitzenden, melden. Für ...
mehr

Noch sind einige Ansichtenkalender für 2021 vorrätig. Zwölf seltene Aufnahmen wurden dafür zusammengestellt. Für 20 Euro sind die Kalender bei der Gärtnerei Rieckhoff oder bei der Vereinsvorsitzenden M. Häusler (Tel. 24533) zu haben.    
mehr

Steinmetzin Cathrin Bothmann aus Groß Rodensleben war am 4. November in Rogätz, um nach den Überresten des 200 Jahre alten Postmeilensteins zu sehen. Sie soll ihn restaurieren und wieder komplettieren. Gemeinsam mit Rolf Zimmermann vom Verein ...
mehr

Jetzt ist es fertig gedruckt und beim Verein angekommen: "875 Jahre Rogätz. Geschichten und Bilder - das Buch zum Fest". Ab sofort wird es für 25 Euro pro Exemplar verkauft. 4 Euro davon sind für neue Vorhaben des Vereins vorgesehen. Auf 190 ...
mehr

Schon was vor? Wir öffnen zum Reformationstag "Tintenfass" und Klutturm. Wer sich im frisch renovierten Vereinsheim kurz umschauen, Kalender für 2021 oder das neue Buch kaufen möchte, ist herzlich eingeladen zu einer Stippvisite in der Zeit von 14 bis ...
mehr

Die nächste Klönrunde am 26. Oktober kann kommen. Das Tintenfass ist frisch gemalert und wieder eingeräumt. Alles ist schick. Am Montag ab 16 Uhr treffen wir uns dann in lockerer Runde zu Kaffee und Kuchen. Tags darauf findet ab 18 Uhr die nächste ...
mehr

Dieses Jahr ist einfach alles anders. Lange haben wir diesmal auf unseren neuen Ansichtenkalender gewartet. Aber heute ist er eingetroffen. Für 20 Euro pro Stück kann er wieder erworben werden. Entweder in der Gärtnerei von Rieckhoffs oder bei der ...
mehr

Nun kann es losgehen. Das Tintenfass wird renoviert. Fast alles ist ausgeräumt. Zuletzt zogen die Tische und Stühle aus. Sie sind nebenan im "Kirchenasyl" . Das ist eine große Hilfe. Ende nächster Woche geht es wieder zurück in das ehemalige ...
mehr

Es ist nichts Ungewöhnliches, dass Touristen anrufen oder plötzlich vor dem Klutturm stehen und gern hinein möchten. So es sich einrichten lässt, wird ihnen aufgeschlossen. In dieser Woche geschah dies gleich mehrmals. Am Donnerstag, fragte ein ...
mehr

Wir laden am Montag, dem 28. September, herzlich ein zur.  Klönrunde ins Tintenfass. Dan wird in den folgenden Tagen geräumt im Vereinshaus. Anfang Oktober wollen die Maler dort einziehen.
mehr

Wir sind sehr traurig. Aber wegen des angekündigten extrem schlechten Wetters am Sonnabend, dem 26. 9. 2020, sagen wir  die Kabarettveranstaltung ab. Bereits im Vorverkauf erworbene Karten werden zurückgenommen und der Kaufpreis erstattet.. Die ...
mehr

Die erste Veranstaltung nach vier Monaten Vereinsruhe durch Corona fand am Mittwoch, dem 22. Juli, statt. Sabine Priezel, Psychotherapeutin und Gartentherapeutin aus Wittenberg, war wieder einmal nach Rogätz gekommen. Diesmal ging es bei ihrem Seminar ...
mehr

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Mittel. Auf der Freitreppe der Elbe-Ohre-Halle trafen sich am 14. Juli die Heimat- und Kulturfreunde zu ihrer Jahreshauptversammlung. Der erste Termin in März musste wegen Corona ausfallen. Jetzt waren ...
mehr

Wir wagen den Neustart. Kräuterfachfrau Sabine Priezel aus Wittenberg kommt am 22. Juli zu uns. Mit der Psychotherapeutin  unternehmen wir eine kleine Wanderung, sie erzählt uns etwas über das sogenannte Waldbaden, das Eintauchen in die Atmosphäre ...
mehr

Durch Corona ist die für Mitte März vorgesehene Jahreshauptversammlung ausgefallen. Jetzt soll sie am Dienstag, dem 14. Juli 2020, 19 Uhr stattfinden. Treffpunkt ist an der Elbe-Ohre-Halle. Auf der Tagesordnung stehen Rechenschafts- und ...
mehr

Der Verein plant, das Innere  des Tintenfasses von Profis malermäßig neu herrichten zu lassen.  Die Räumlichkeiten können eine Verjüngungskur gebrauchen, haben sie doch in den letzten zwölf Jahren arg gelitten. Außerdem waren sie einst ...
mehr

Wegen der Corona-Pandemie müssen wir nun auch unser Frühlingskonzert am 26. April und unsere Busfahrt nach Lüneburg absagen. Es tut uns sehr leid. Diese Termine konnten problemlos storniert werden. Für das Konzert sehen wir einen neuen Termin im  ...
mehr

Aus besonderem Anlass Fritz Göring Meine Heimat (zum 37. Blütenfest 1997)   Wo still vorbei die Elbe fließt, da liegt auf steilem Hang, dass weithin in das Land es grüßt, ein Dörflein schmuck und blank.   Der Schiffer, ...
mehr

Der Vorstand hätte es gern auf der Jahreshauptversammlung am 16. März verkündet, aber leider musste diese abgesagt werden. Darum jetzt auf diese Weise die gute Nachricht: Fast auf den Tag genau ein halbes Jahr nach der 875-Jahrfeier hat der Verein die ...
mehr

Corona hat uns fest im Griff und jetzt erfahren wir, wie uns die sozialen Kontakte fehlen. Wer weiß, wie lange wir auf Treffen im Verein verzichten müssen. Deshalb von hier aus, liebe Grüße an alle Vereinsmitglieder und Freunde. Ich hoffe, es geht ...
mehr

Der Vorstand hat sich entschlossen, die Jahreshauptversammlung am 16. März sowie die Vorträge am 23. März und 6. April abzusagen. Sie werden zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.  
mehr

Die Premiere war nicht ohne. Acht Kilometer nahmen die Kanuten gemeinsam mit den Heimat- und Kulturfreunden unter die Beine. Die Sportler waren im Vorteil. Die Strecke erwies sich für so manch anderen der insgesamt 37 Mitwanderer als echte ...
mehr

Der Vorstand des Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. lädt am Montag, dem 16. März 2020, ab 19 Uhr zu seiner Jahreshauptversammlung ein. Diese findet im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle statt. Alle Vereinsmitglieder sind aufgefordert, an dieser ...
mehr

Drei Angebote in einer Woche, bei den Heimat- und Kulturfreunden ist was los. Zur Klönrunde am letzten Montag lädt der Verein am 27. Januar ein. Neu ist, dass ein Thema gesetzt wird. Diesmal soll es um alte Rezepte gehen. Wer möchte dazu beitragen? Es ...
mehr

Alle 90 Karten sind verkauft. Es gibt sogar eine Warteliste für eventuelle "Rückläufer". Wer also in den nächsten Tagen als Kartenbesitzer in die Verlegenheit kommt, seine Eintrittskarten zurückgeben zu müssen, sollte den Anruf beim Verein nicht ...
mehr

Die beliebten Ansichten-Kalender für 2020 sind nachbestellt worden. In der Gärtnerei Rieckhoff ist die neue Lieferung eingetroffen. Auch im Tintenfass werden zu den Vorverkaufszeiten der Kabarett-Karten die Kalender sowie die DVD von der ...
mehr

Die allerletzten Abstimmungen erfolgen gerade. Der neue Veranstaltungsplan ist so gut wie fertig. Ein paar ausgewählte Höhepunkte aus dem ersten Halbjahr schon mal vorab:     4. 1. Katerauslauf 20. 1. Vortrag "250 Jahre Rogätzer ...
mehr

Aufgrund zahlreicher Anfragen wird zum Adventsmarkt am 1. Dezember eine DVD zum Kauf angeboten. Auf ihr sind sieben Fotoshows mit über 500 Aufnahmen von unserer 875-Jahrfeier und zwei Videos zu sehen. Auch Kalender mit Rogätzer Ansichten für 2020 ...
mehr

Die versprochene Fotoschau zur 875-Jahrfeier findet am Montag, dem 18. November 2019, im Vereinsraum der MTS statt. Damit Alt und Jung daran teilnehmen können, hat der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. zwei Zeiten dafür angesetzt.   Um 16 ...
mehr

Unser Verein  hat zum 875jährigen Jubiläumsfest von ihren lieben Freunden aus Röglitz bei Schkopau eine Birnenquitte geschenkt bekommen. Diese hat inzwischen ihren Platz hinter der Schule und zwar ganz genau am Spielplatzrand gefunden. Da darf das ...
mehr

Vereinsmitglieder, die Lust und Laune haben, mal keine ruhige Kugel zu schieben, die sollten am Montag, dem 4. November, zum Vereinsbowling in die MTS kommen. Ein kleiner interner Wettbewerb der besten weiblichen und männlichen Bowler im Heimatverein ...
mehr

Der Ansichtenkalender dieses Jahres hat für Oktober ein Bild gezeigt, von dem bislang nicht bekannt war, welche Personen es zeigt. Jetzt hat Werner Helm nachgeforscht und bis auf eine Person alle benannt. Als Ort der Aufnahme ist die Plantage der ...
mehr

Der laut Veranstaltungsplan für den 28. Oktober geplante Vortrag über den seit 250 Jahren existierenden Friedhof von Rogätz wird nicht stattfinden. Er muss auf das nächste Jahr verschoben werden. Wir  bitten dies zu entschuldigen.
mehr

Der Verein gibt einen aus. Es ist eine schöne Tradition, dass nach dem Klutturmfest eine Dankeschönfeier veranstaltet wird. Nicht einfach so, sondern immer an einem anderen Ort. Diesmal findet die Feier für besonders aktive Vereinsmitglieder am 18. ...
mehr

"War das schön", "das habt ihr toll gemacht", "sowas habe ich noch nicht gesehen". So oder so ähnlich waren die Reaktionen, die der Verein über den ganzen Tag "geerntet" hat. Die Stimmung war großartig. Der Kraftakt - historischer Festumzug - war ein ...
mehr

Die Veranstaltung fällt wegen zu geringen Interesses aus. Wir bekommen keine ausreichend große Gruppe zusammen.    
mehr

Das bevorstehende große Fest in Rogätz - die 875-Jahrfeier und das 17. Klutturmfest - wird vor allem dadurch möglich, weil der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V.  von Unternehmen der Region großzügig gefördert wird. Da sind die K+S GmbH in ...
mehr

Gut 180 Kostüme sind bereits ausgegeben. Einige müssen noch aus Tangermünde von der Trachten- und Kostümwerkstatt abgeholt werden. Dieser historische Festumzug dürfte somit ein Rekord werden. Die Mitwirkenden gestalten Szenen aus der ...
mehr

Bei der ersten Kostümausgabe am Montag kleideten sich vor allem die Schützen und Angler ein. Das hat allen richtig viel Spaß bereitet. Als Söldner, Marketenderinnen, französische und preußische Truppen treten die Schützen auf. Die Angler ...
mehr

Lara hat sich getraut und dieses Kostüm für den historischen Festumzug anprobiert. Sie fand es "cool". Und alle anderen auch, die letzten Freitag in der Kita dabei waren. Acht Kinderkostüme aus der Kostüm- und Trachtenwerkstatt Tangermünde haben ...
mehr

Die Kalendermanufaktur aus Verden hat die neuen Kalender geliefert. Der Startschuss für den Verkauf fällt zum Elbebadetag.  Für 20 Euro das Stück sind wieder 12 schöne Aufnahmen aus Rogätz erhältlich. Darunter eine Aufnahme mit Raddampfer ...
mehr

Um 19 Uhr treffen sich Org.-Team und Mitwirkende am Festumzug zur 875-Jahrfeier im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle.Es geht um die Einweisung in den Umzug. Interessierte sind herzlich eingeladen.
mehr

Beim Vereinsvorstand ist jetzt vom Landesverwaltungsamt in Halle der Zuwendungsbescheid zur Förderung unseres 17. Klutturmfestes und der 875-Jahrfeier eingegangen. Am 15. Juli startet die Förderphase für das Projekt des Europäischen Sozialfonds ...
mehr

Die Busfahrt 2019 führte 49 Männer und Frauen aus Rogätz, Angern, Loitsche, Zielitz, Wolmirstedt, Niederndodeleben und Ebendorf ins Brandenburgische. Neuruppin war das Reiseziel und Anlass der 200. Geburtstag des Dichters Theodor Fontane. Erste ...
mehr

Wo sollen die Zelte, die Bühnen, die Stände für die Versorgung und die Kinderunterhaltung aufgebaut werden? Das stand im Mittelpunkt der Platzbegehung am Dienstag, dem 11. Juni, durch die Organisationsgruppe zur 875-Jahr-Feier. Der Plan dazu steht, ...
mehr

Sie war wieder äußerst interessant: die Kräuterwanderung mit Sabine Priezel aus Wittenberg. Am Mittwoch, dem 12. Juni, war sie in Rogätz. Elf Teilnehmer spazierten mit ihr durch den Park hin zum Kanal, wo es derzeit aufgrund des Regens üppig grünt ...
mehr

Schon zum siebenten Mal haben wir es als kleiner Verein geschafft, uns in die Teilnehmerschar beim Sachsen-Anhalt-Tag einzureihen. Es ist immer wieder ein Kraftakt. Wilfried Körtge, Rolf Neuendorf und Margitta Häusler haben die Mühen nicht ...
mehr

Weg damit, hat jemand entschieden. Wir fragen uns wer. Jetzt liegen Überreste jahrhundertealter Grundmauern von der Burganlage Rogätz am Fuße des Schlossberges. Die Mitarbeiter der Baufirma hatten dazu den Auftrag. Wir gehen dem nach und sind erst ...
mehr

Die nächste und damit vierte Kräuterwanderung in Folge rückt näher. Am Mittwoch, den 12. Juni 2019, kommt Sabine Priezel wieder einmal aus Wittenberg nach Rogätz. Um 15 Uhr treffen wir uns im Vereinshaus "Tintenfass", Magdeburger Str. 30, um von ...
mehr

Die Lust auf Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen sowie die Neugier auf unsere Ausstellungen waren am Blütenfest-Wochenende trotz des mäßigen Wetters überraschend groß. Unzählige Rogätzer und viele Besucher aus Nah und Fern kamen auf eine ...
mehr

Im Foyer der Elbe-Ohre-Halle steht neuerdings eine Vitrine, gefüllt mit einer kleinen Auswahl an Büchern. Der neuzeitliche Lesestoff kann kostenlos ausgeliehen und gern wieder zurückgebracht werden. Im Tausch können auch eigene Bücher hineingestellt ...
mehr

Im Klutturm werden ab dem Wochenende (Sonnabend ab 14 - 17 Uhr und Sonntag 10 - 16 Uhr) zwei neue Ausstellungen gezeigt. Im unteren Raum geht es um 1000 und mehr Jahre Rogätzer Geschichte. Unter diesem Motto sind archäologische Fundstücke in ...
mehr

Erst wanderten sie am Dienstag im Ort auf historischen Spuren, dann erfuhren 23 Ferienkinder etwas über frühzeitliche Funde in und um Rogätz. Tags darauf ging es am 25. April ins Museum nach Wolmirstedt. Bürgermeister Wolfgang Großmann fuhr mit 12 ...
mehr

Ein Ferienprojekt des Hortes führt Grundschüler in die Vorgeschichte des Ortes ein. Am Mittwoch, dem 24. April, wird ihnen Margitta Häusler über die ersten Siedler auf dem Hochufer berichten und was von ihnen vor 60 bis 80 Jahren bei Grabungen ...
mehr

Auch dieser Rundgang beginnt um 13.30 Uhr am Tintenfass. Wir besuchen zuerst den Kirchhof als ehemaligen Friedhof und gehen dann zum heutigen Friedhof, der vor genau 250 Jahren angelegt wurde. Von dort geht es zum Kapellenberg und durch den Park wieder ...
mehr

Die 875-Jahr-Feier rückt näher. Um darauf Lust zu machen, bereitet unser Verein für das Blütenfest interessante Ausstellungen im Klutturm vor. So wird es im Rittersaal eine Fotoausstellung zur 850-Jahr-Feier 1994 zu sehen geben. Zahlreiche Fotos ...
mehr

Heimatfroscher der südlichen Altmark trafen sich am 6. April in Rogätz. Sie machen sich Sorgen um ihre gesammelten Schätze und wollen durch eine gute Zusammenarbeit in der Forschung vorankommen.    Es ist die Region „Dazwischen“ - zwischen ...
mehr

Ist die "Geburtsurkunde" von Rogätz echt oder nicht? Christian Warnke jedenfalls konnte am 18. März bei seinem Vortrag die echte Urkunde von 1144 nicht vorweisen. Nur eine Abschrift von 1535, die in Merseburg verfasst wurde, belegt eine Schenkung, ...
mehr

Unser Verein hat seit dem 11. März einen neuen Vorstand. Er besteht aus sechs Mitgliedern und setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende Margitta Häusler, Stellvertreter Wilfried Körtge, Schatzmeisterin Sabine Schröder, Schriftführerin Silke ...
mehr

Kriminalrat a. D. Lothar Schirmer traf am Montag, dem 25. Februar, im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Sporthalle auf ein aufmerksames Publikum. Über 40 Männer und Frauen aus nah und fern waren nach Rogätz gekommen, um den unterhaltsam vorgetragenen ...
mehr

Alle Mitglieder des Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. sind eingeladen zur Jahreshauptversammlung. Sie findet am Montag, dem 11. März, ab 19 Uhr im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle statt.   Auf der Tagesordnung stehen der Tätigkeits- und der ...
mehr

Bei herrlichstem Wetter, strahlendblauem Himmel und frühlingshaften Temperaturen ging es am 16. Februar  hinaus in die Natur. Diesmal waren die Elbwiesen das Ziel. Fast 30 Wanderlustige aus Rogätz, Loitsche, Wolmirstedt, Niederndodeleben und Berlin ...
mehr

Zu einer musikalischen Lesung mit Kriminalrat a. D. Lothar Schirmer - bekannt aus dem Fernsehen, MDR-Rundfunk und der Zeitung - laden wir am       25. Februar 2019 ab 16 Uhr     in den Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle ein.   Die ...
mehr

Mit ihren Malereien aus Acryl präsentiert sich Gudrun Dietrich seit Anfang Januar im Tintenfass, dem Vereinshaus in der Magdeburger Str. 30. Am Sonnabend, dem 9. Februar, ist diese Ausstellung für alle Interessenten ab 14 Uhr geöffnet. Wer Lust ...
mehr

Zauberhafte Acrylmalereien von Gudrun Dietrich aus Rogätz sind jetzt im Tintenfass ausgestellt. Ein Workshop ist für Februar vorgesehen. Termin folgt.
mehr

Zum 15ten Mal machten sich Mitglieder und Freunde des Vereins sprichwörtlich auf die Socken. Gewandert wurde vom Klutturm bis fast zur Ohrefähre und wieder zurück. Ein schöne Tour, geschützt vor dem kalten Wind immer am Kanal entlang. Anschließend ...
mehr

Gut 30 Zuhörer waren am Donnerstag, dem 6. Dezember, in die Elbe-Ohre-Halle gekommen, um im Vereinsraum die Geschichte von Walter Meier zu hören, der 1938 als Elfjähriger erst nach Köthen und dann nach Ballenstedt zur NAPOLA ging. An der Schule in ...
mehr

Die Vorbereitungen für die Jubiläumsfeier sind angelaufen. Gemeinderat und Verein haben beschlossen, die 875-Jahrfeier und das 17. Klutturmfest gemeinsam zu begehen. Termin: 7. September 2019. Höhepunkt wird ein historischer Festumzug sein, der aus ...
mehr

6. Dezember, 19 Uhr, im Vereinsraum der MTS, Magdeburger Str. 34 b Der Termin wurde auf Bitte des Autors um einen Tag vorverlegt vom 7. auf den 6. 12. 2018. Wir bitten um Beachtung!   Nach der ersten Präsentation in Ballenstedt am 17. November ...
mehr

Die Mitglieder des Vereins sind herzlich eingeladen zum Bowling in der MTS. Der vereinsinterne Wettstreit beginnt um 18 Uhr. Es winken kleine Preise für die Besten.
mehr

Klönrunde mal anders. Für den 25. Februar 2019 ab 16 Uhr kommt Kriminalrat a. D.  Lothar Schirmer aus Magdeburg zur Buchlesung zu uns. "Die Tricks der Gauner und Ganoven" bringt er auf unterhaltsame Weise mit Musikbegleitung zu Gehör. Die ...
mehr

Der neue Verstanstaltungsplan für 2019 ist fast fertig. Als ein erster Höhepunkt wird am 2. 2. 2019 im Vereinssaal der MTS Kabarett mit den Hengstmann-Brüdern angeboten. Gezeigt wird ihr gerade neu gestartetes Programm "Wir können über alles ...
mehr

Der Vortrag ist als pdf-Datei unter der Rubrik "Rogätzer Geschichten" zu finden. Wir danken Dr. Frank Thiel und Jürgen Haase für die Bereitstellung.   Die Elbflößerei interessierte Rogätzer und Gäste aus nah und fern. Mit über 50 ...
mehr

Als Dankeschön für die zahlreichen fleißigen Helfer beim Klutturmfest fand am 13. Oktober ein Ausflug nach Briest bei Tangermütte statt. Maren von Bismarck begrüßte uns vor dem romantischen Renaissance-Schloss. Es befindet sich ab 1345 als Vorwerk ...
mehr

Experte Frank Thiel spricht über die Geschichte der Holzflößerei auf der Elbe, die auch in Rogätz eine wichtige Rolle spielte. Schließlich wurde hier Holz verarbeitet, aber auch viel verschifft. Vor allem zu der Zeit als beidseits des Weges nach ...
mehr

Das Kluturmfest liegt jetzt schon ein bisschen hinter uns. Die Akteure haben sich erholt, jetzt gilt es Dank zu sagen für das Engagement. Dazu wird am 13. Oktober Gelegenheit sein. Dann hat der Verein nach Briest bei Tangerhütte eingeladen. Jeden ...
mehr

Einladung zu „Livemusik ohne Lärm!“ in der Kirche Das klingt nicht nur wie ein Versprechen, das ist auch eines. Gegeben wird es von „DREI G“, einem Duo, das in Rogätz und Umgebung gut bekannt ist und auch schon weit darüber hinaus für ...
mehr

Fast 25 junge Frauen und Männer besuchten am Dienstag, dem 25. September,  Rogätz, um dort dem Nobelpreisträger Max Planck ganz nah zu sein. Die Doktoranden, Praktikanten und Studenten aus dem In- und Ausland arbeiten derzeit am Max-Planck-Institut ...
mehr

Nun ist auch das 16. Klutturmfest schon wieder Geschichte. Für die engagierten Vereinsmitglieder und ihre Freunde war es die Hauptsache, dass am 1. September alles gut geklappt hat, die Mühen nicht umsonst waren.  Die Vorbereitungen waren langwierig ...
mehr

Einen Kognac-Schwenker mit Rogätz-Motiv hat uns Christa Petrich dieser Tage vorbeigebracht. Sie hat beim Räumen im Schrank dieses schöne alte Souvenir entdeckt und im Tintenfass abgegeben. Herzlichen Dank dafür! Das gute Stück wird schon bald in der ...
mehr

Auf dem Klutturm hatten sich die Tauben im letzten Jahr noch richtig breitgemacht. Das neue Dach lud sie regelrecht ein. Alles war ganz furchtbar verdreckt. Dem wurde im Frühjahr ein Riegel sprich ein Taubenabwehrnetz vorgeschoben. Aber noch ist die ...
mehr

Kleiner Ausblick auf das Klutturmfest des Jahres 2018: Eingeladen sind diesmal Rolands Schlager-Show und DJ Andy. Sie werden bei unserem großen Familienfest nonstop tolle Stimmung verbreiten. Hits aller colour werden da zu hören sein, gekonnt ...
mehr

Eine große Schar historischer Motorräder wird sich am Morgen des  16. Juni am Fuße des Klutturmes treffen. Nach einem deftigen Frühstück rund um das Tintenfass soll der Ausflug der Kräder und Mopeds beginnen. Für das Kaffeekochen und ...
mehr

Um es vorwegzunehmen: es gab kein Feuer, die Brandgefahr wäre zu groß gewesen. Und dennoch wurde am Mittwoch, dem 30. Mai, an die Verbrennung der angeblichen Hexe Theres Langebeck vor 350 Jahren erinnert. Dass sich kurz vorher aber wie im Lauffeuer ...
mehr

Die alljährliche Busfahrt unseres Vereins führte uns am 26. Mai nach Erfurt. Gästeführer Yves gewann mit seiner lebhaften und interessanten Erzählweise sofort sein Publikum und führte uns an die schönsten Ecken der Altstadt. So machte es uns ...
mehr

Beim DRK in Wolmirstedt, Heinrich-Heine-Straße 5, findet von Freitag, dem 8. Juni, bis Sonntag, dem 10. Juni, sowie am Donnerstag, dem 21. Juni, ein Kurs zur Ausbildung von Babysittern statt. Organisiert und angeboten wird er vom Verein LIBA "Besser ...
mehr

Es ist am 30. Mai 2018 genau 350 Jahre her, dass Theres Langebeck in Rogätz als angebliche Hexe verbrannt wurde. An ihr schreckliches Schicksal will der Verein an diesem Tag ab 18 Uhr erinnern. Dazu laden wir alle Rogätzer und andere Interessierte ...
mehr

Das Tintenfass war am Sonnabend gut besucht. Der selbstgebackene Kuchen schmeckte den Gästen sichtlich. Es war ein fröhliche Runde. Und auch der Aufstieg auf den Klutturm wurde eifrig genutzt. Zum Muttertag wird der Kaffee wieder frisch gebrüht.
mehr

Rechtzeitig vor dem Blütenfest sind die Arbeiten am Allianzwappen beendet. Rund um die Aussichtsplattform sind außerdem Netze zur Taubenabwehr angebracht worden. Diese hat die Firma Seil- und Hebetechnik von Holm Steffens geliefert und gemeinsam mit ...
mehr

Der Klutturm war jetzt lange genug ein Taubenturm. Das Verdrecken hat nun ein Ende. Seilermeister Holm Stefffens (re.) und sein Mitarbeiter Rüdiger Franz haben am Donnerstag, dem 26. April, die bestellten Vogelnetze und Halteseile geliefert. Mit ...
mehr

20 Kräuterfrauen und -männer waren am 26. April ins Tintenfass gekommen, um sich mit Sabine Priezel auszutauschen. "Entschlacken und Entsäuern" stand auf dem Programm und frisch gebrühter Tee von frischen Kräutern auf dem Tisch. Die Kräuterfachfrau ...
mehr

Jetzt ist es soweit: das Allianzwappen von 1586 - seit etwas über 300 Jahren neben dem Eingang zum Klutturm angebracht - wird seit dem 20. April restauriert. Maren Matthei und Peter Beneke von der Paul Schuster GmbH aus Magdeburg entfernen zunächst mit ...
mehr

Die Rogätzer Feuerwehr hat am 19. April ab 18.30 Uhr am Klutturm die Rettung mit der Leiter geübt. Dazu wurden erstmals die neuen Fenster des alten Turmes genutzt. Bis in die dritte Etage reicht die längste Leiter. Am Tag darauf rückte die ...
mehr

Für das am 26. April ab 16 Uhr stattfindende Kräuterseminar mit der Wittenberger Fachfrau Sabine Striezel gibt es noch freie Plätze. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um vorherige Anmeldung. Und auch für die Fahrt nach Erfurt ...
mehr

Es war am Sonnabend, dem 14. April 2018, genau 15 Jahre her, dass sich im Bürgerhaus an die 20 Rogätzer trafen, um über die Gründung eines Heimatvereins zu sprechen. Auf Anhieb fanden sich 17 Frauen und Männer, die der Interessengemeinschaft ...
mehr

Anlässlich des ersten Todestages von Walter Meier - des Rogätzer Ehrenbürgers und unseres ehemaligen Vereinsmitgliedes - stellte der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. vor der Gedenktafel in der Elbe-Ohre-Halle einen Blumenschmuck auf. Walter ...
mehr

Liebe Mitglieder des Vereins,   leider kann die urspünglich für den 20. März 2018 geplante Jahreshauptversammlung an dem Tag nicht stattfinden. Sie muss aus gesundheitlichen Gründen verschoben werden.  Als neuer Termin wurde Montag, der 9. ...
mehr

Seit dem Adventsmarkt am 3. Dezember 2017 sammelt unser Verein Spenden zur Restaurierung des Allianzwappens am Klutturm. Mit Stand vom 1. März 2018 sind wir jetzt bei           2.844,97 Euro   angelangt. Wir sind stolz und froh ...
mehr

Der Vortrag "Neues über die Burg Rogätz" stieß am 19. Februar auf sehr großes Interesse. Das "Tintenfass" kam an seine Grenzen. Es wurde kuschelig eng. Der Platz reichte leider nicht für alle. Wer keine Zeit hatte, für den- oder diejenigen ...
mehr

Der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. bietet am 6. März und 7. März jeweils ab 14 Uhr die nächste Verkehrsteilnehmerschulung an. Sie findet in der Verwaltung der Verbandsgemeinde "Elbe-Heide" statt. Wir laden Interessierte herzlich ein.
mehr

Neu auf unserer Webseite ist der Menüpunkt "Rogätzer Geschichten", links in der Leiste. Wer ihn anklickt, findet dort Veröffentlichungen über interessante Details aus der Geschichte unseres Dorfes. Die können heruntergeladen werden. Unter den ersten ...
mehr

Wer in diesen spärlich sonnigen Tagen mal eine Schönwetterlage nutzt und einen Spaziergang durch den Park und am Kanal entlang unternimmt, dem fällt sicher die neu aufgestellte Beschilderung am Naturlehrpfad "Rogätzer Hang" auf. Leider hat das auch ...
mehr

Für die Kabarettvorstellung der Hengstmann Brüder Tobias und Sebastian am 2. 3. 2018 in Rogätz gibt es erneut einen Kartenvorverkauf:   Am Dienstag, dem 30. 1. 2018, 17 - 18 Uhr und am Dienstag, dem 6. 2. 2018, 11 - 12 Uhr, werden die Karten im ...
mehr

Wir wünschen unseren Vereinsmitgliedern und Freunden sowie allen Rogätzern ein erfolgreiches Jahr 2018. Mögen sie alle gesund und munter bleiben. Wir freuen uns über jeden, der unsere Veranstaltungen besucht und/oder dabei mitwirkt. Wie schon im ...
mehr

"Wäre es nicht schön...?"  Die Hengstmann-Brüder Tobias und Sebastian kommen am Freitag, dem 2. März 2018, nach Rogätz. Sie treten im Vereinsraum der Elbe-Ohre-Halle auf. Beginn ist um 19.30 Uhr. Eine Karte kostet pro Person 18 Euro. Der erste ...
mehr

Die vom Verein initiierte Spendenaktion für die Rettung des am Klutturm angebrachten Allianzwappens von 1586 wurde gestartet. Zum Adventsmarkt ist bereits fleißig gespendet worden. Die zuvor an viele Haushalte verteilten Flyer, die über das Vorhaben ...
mehr

Der zweite Bauabschnitt ist vollendet. Die Rüstung ist verschwunden. Nun "glänzt" unser alter Klutturm wie neu und jetzt wohl behütetet durch ein neues Dach aus Titan-Zink. Den "Premierenaufstieg" planen wir für den 3. Dezember zum ...
mehr

Unser Vereinskegeln findet am Montag, dem 6. November 2017, in der MTS statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, in den Wettbewerb einzutreten. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.
mehr

Hilfe! Vor lauter Arbeit war keine Zeit zum Fotografieren. Wer hat beim Klutturmfest am 2. September Fotos gemacht und stellt sie dem Verein zur Verfügung?  Bitte unter Kontakt melden oder per Email an margittahaeusler@gmx.net.   Danke!  
mehr

Es herrschte Bilderbuchwetter für einen Ausflug am 14. Oktober. Es wäre auch zum Kornmahlen geeignet gewesen. Denn ein guter Wind ging übers Land. Gunter Hellmann vom Verein der Mühlenfreunde Colbitz/Lindhorst begrüßte unsere Gruppe von fast 30 ...
mehr

Sie sieht edel wie eine Schlosstreppe aus. Die neue Treppe zum Klutturm hat ihre Stufen und die Sockelplatte aufgesetzt bekommen. Nun muss nur noch das Geländer dran und eine Stufenplatte an der Eingangstür aufgelegt werden, dann ist der Zugang ...
mehr

Die Außentreppe nimmt Gestalt an. Die Kollegen Schmidt und Bitterhoff (li.) von der Firma Paul Schuster GmbH setzen den Sockel neu. Wann die Treppenstufen da sind, steht noch nicht fest. Außerdem bekommt die neu eingesetzte Eingangstür einen ...
mehr

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass der Verein Danke sagt bei allen Akteuren und Helfern beim Klutturmfest. Diesmal werden wir am 14. Oktober zum Kaffeetrinken zur Lindhorst/Colbitzer Bockwindmühle fahren.   Wir treffen uns um 14.30 ...
mehr

Frisch verabredet ist mit den Hengstmann-Brüdern ein Auftritt für nächstes Jahr. Am Freitag, dem 9. März 2018, werden Tobias und Sebastian wieder bei uns sein. Der Vorverkauf beginnt im Dezember, damit Eintrittskarten auch als Weihnachtsgeschenke ...
mehr

Vorab eine Frage: Wer stellt dem Verein Fotos vom Fest zur Verfügung? Es war mal wieder ein schönes Fest. Viele Gäste aus Nah und Fern waren gekommen, ließen sich besonders den leckeren Kuchen schmecken und verlebten ein paar gesellige Stunden. ...
mehr

Es ist wieder soweit: das inzwischen 15. Klutturmfest wird gefeiert. Mit einer großen Kuchenschlacht beginnt es um 14 Uhr. Dann eröffnen Bürgermeister und Vereinsvorsitzende das Dorffest. Die Blasmusik der tschechichen Kapelle Doubravanka erklingt. ...
mehr

Walter Meier war einst ein erfolgreicher Sportler. Seine Laufbahn begann in Rogätz, wo er am 3. August 1927 geboren wurde. Erst kürzlich ist er in Halle nach einem erfüllten Leben verstorben.   Seit 1952 war Meier erster und einziger ...
mehr

Karte: 17,50 Euro, nächster Vorverkauf im "Tintenfass: Mittwoch, 16. 8., 18 - 19 Uhr Donnerstag, 17. 8., 11 - 12 Uhr   Keine bange, es passiert nichts Schlimmes, außer wenn Sie am 8. September in der alten MTS zu viel lachen. Die ...
mehr

Das neue Buch zum Kriegsende 1945 in Rogätz ist jetzt erschienen. Auf über 160 Seiten ist das Geschehen unmittelbar vor Einrücken der US-Armee bis zum Herbst 1945 nachzulesen. Viele Zeitzeugen haben zu der ersten Ausgabe der "Geschichte in ...
mehr

Der neue Ansichtenkalender für 2018 ist fertig. Die Kalendermanufaktur Verden hat ihn geliefert. Diesmal sind vor allem Aufnahmen mit früherem Dorfleben enthalten: im Januar zum Beispiel das Eishacken am Kanal, im März gleich drei Aufnahmen mit ...
mehr

Wismar war in diesem Jahr das Ziel unserer Vereins-Busreise. Bei schönstem Wetter fuhren wir an die Ostsee und auch schon ein kleines Stück auf der A14. Ein Traum wäre es, wenn wir erleben könnten, dass die Trasse einmal vollendet wird. Anna ...
mehr

Strahlender Sonnenschein, ungewohnte Wärme, strahlende Gesichter. Schöner konnte es kaum laufen für das Blütenfest in Rogätz. Ein langer Umzug schlängelte sich am Sonnabend durchs Dorf, angeführt von Blütenkönigin und Justitia. Da ahnte noch ...
mehr

Alles sprießt und grünt. Besonders herrlich an Ohre und Kanal. Davon haben sich die Kräuterexpertin Sabine Priezel aus Wittenberg und 17 aufmerksame Teilnehmer der Wanderung am Mittwoch überzeugt. Der Verein hatte dazu eingeladen. Frische Kräuter ...
mehr

Wer kommt mit nach Angern?  Dorothee Brich lädt neugierige Rogätzer am Sonnabend, dem 22. April, ab 14 Uhr zum Besuch ins private Museum ihrer Familie ein. Es gibt viel zu entdecken, Geschichten zu hören und auch Kaffee zu trinken.   Manchmal ...
mehr

In der Jahreshauptversammlung am 20. 3. 2017 legte der Vorstand des Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. Rechenschaft über seine Arbeit ab. Monatlich hat der Verein zu Veranstaltungen eingeladen und dazu stets die breite Öffentlichkeit ...
mehr

17 Männer und Frauen aus Rogätz und Wolmirstedt machten sich am Sonnabend, dem 11. Februar, auf den Weg in Richtung ehemalige Ohrefähre. Bei trockender Witterung und frostigen Temperaturen ließ es sich angenehm laufen. Immer am Kanal entlang ging es. ...
mehr

Über die ersten Versuche des Häkelns und Strickens sind die Teilnehmer schon hinweg. Topflappen, Wagendecke und Mützen sind bereits entstanden. Mittwochs von 17 bis 19 Uhr trifft sich jetzt regelmäßig eine klene Gruppe von Frauen im Tintenfass, ...
mehr

Der traditionelle Katerauslauslauf findet auch 2017 wieder statt. Am Sonnabend, dem 7. Januar beginnt die Wanderung um 13.30 Uhr am Tintenfass. Je nach Wetterlage und Wegbeschaffenheit wird die Strecke ausgewählt. Auf jeden Fall wird anschließend ...
mehr

Über 60 Zuhörer hatten sich am 24. Oktober im Saal des neuen Bürgerzentrums getroffen, um dem Vortrag des Heimat- und Militärforschers Helmut Menzel aus Burg zu folgen. Er berichtete detailreich über den Verlauf der Kämpfe in den letzten ...
mehr

Was war das für ein Wetterchen und was für ein Fest. Die Nummer 14 ist wirklich gelungen. Außer, dass der Eiswagen nicht kam wie verabredet. Aber irgendwas ist ja immer. Dank der tatkräftigen Hilfe der Mitglieder und vieler guter Freunde konnte ...
mehr

Breit- und Spitzwegerich, Beifuss, Schafgarbe, Weißdorn und viele andere Kräuter mehr erkundeten am 23. Juli die 25 Teilnehmer am Kräuterseminar. Sabine Priezel aus Wittenberg war zum ersten Mal nach Rogätz gekommen. Sie ahnte nicht, was ihr bei der ...
mehr

Zu unserem Verein gehören seit einem Vierteljahr neun Linedancer. Inzwischen sind 6 neue Interessenten dazu gekommen. Die Fortgeschrittenen  trainieren einmal in  der Woche montags an 18 Uhr  im Versammlungsraum der MTS. Trainerin ist Ines Göhring. ...
mehr

Eine schöne Tour bei frühlingshaftem Wetter hatten wir uns am Sonnabend, dem 9. April, vorgenommen. Vom Tintenfass aus ging es ums halbe Dorf. 15 Männer und Frauen traten in die Pedale. Erste Station war am Friedhof in der Seilerstraße, wo vor 80 ...
mehr

Mit rund 40 Leuten, die wanderten, Rad fuhren oder auf den Planwagen aufgestiegen waren, kam eine richtig große Truppe ins Jagdschloss Heinrichshorst. Mit so vielen hatte niemand gerechnet. Deshalb musste flinks etwas umdisponiert werden. Das ...
mehr

Das ist mal was für Wanderlustige und Neugierige. Unser Ziel ist das Jagdschloss Heinrichshorst, wo uns freundlich die Türen geöffnet werden. Drinnen stärken wir uns bei Kaffee, Tee und Kuchen. Die Wanderung beginnt um 13.30 Uhr an der Eisenbahnschen ...
mehr

Wer macht mit, beim vereinsinternen Kegelabend am Dienstag, dem 9. Februar? Um 17.30 Uhr geht es los auf der Bahn in der MTS. Vereinsmitglieder sind dazu recht herzlich eingeladen.      
mehr

Einfach mal zusammenkommen, quasseln, Kaffee trinken, Geschichten erzählen - das soll am 25. Januar 2016 im "Tintenfass" passieren. Wer lustig ist, kommt vorbei. Um 16 Uhr geht's los. Ein Thema ist Handel und Gewerbe in Rogätz. Aber dabei muss und ...
mehr

Veranstaltungsplan  2016 (Änderungen sind jederzeit möglich)     Januar Sa., 2. 1.      Katerauslauf mit Einkehr,                       Start: 13.30 Uhr am „Tintenfass“ Mo., 25. 1.    Klönnachmittag ...
mehr

Wie in jedem Jahr starten die Heimat- und Kulturfreunde mit ihrem "Katerauslauf". Diesmal findet die Wanderung am Sonnabend, dem 2. Januar 2016 statt. Treffpunkt um 13.30 Uhr ist das "Tintenfass" Hinterher geht es wieder dorthin zurück zum gemütlichen ...
mehr

Zum Adventsmarkt war das "Tintenfass" - unser Vereinsheim - wieder ein gefragter Ort. Die Frauen des Vereins hatten tollen Kuchen gebacken, der schmeckte und ging restlos weg. Kaffee und Glühwein waren ebenfalls sehr gefragt. Für die Vereinskasse kam ...
mehr

Wie schütze ich mich vor Diebstählen und Einbrüchen? Wie verhalte ich mich richtig? Über die Tricks und Gaunereien der Nepper, Schlepper, Bauernfänger. Ein Vortrag der Polizei, bei dem viele Fragen gestellt werden können. Am Donnerstag, dem 15. ...
mehr

Wer noch einmal in alten Erinnerungen stöbern möchte, hat dazu heute im Klutturm Gelegenheit. Von 14 bis 16 Uhr öffnet die Ausstellung zur Schulgeschichte letztmalig, bevor sie wieder zur Winterpause ausgeräumt wird. Es ist leider nicht möglich, ...
mehr

Achtung: nachträgliche Korrektur 14. Klutturmfest am Sonnabend, dem 3. September 2016.   Bei der letzten Vorstandssitzung am Montag, dem 21. September,  wurde der Veranstaltungsplan für 2016 besprochen. Viele traditionelle Veranstaltungen ...
mehr

Zum Elbebadetag hat der neue Kalender für 2016 mit Ansichten aus Rogätz Premiere. Von 11 bis 13 Uhr wird das jüngste Produkt des Vereins zum ersten Mal angeboten. Wieder zum Einzelpreis von 19 Euro. Auch Ansichtskarten von Rogätz und Informationen ...
mehr

Ein gelungener Ausflug ins schöne Schwerin - das war unsere diesjährige Busfahrt, selbst organisiert von den Heimat- und Kulturfreunden. Alles klappte wie am Schnürchen, das Wetter war uns hold. Und so erlebten wir eine reizvolle Stadt mit vielen ...
mehr

Bald können die Arbeiten an der Fassade des einstigen Wohnturms beginnen. Eine Baufirma aus Dessau stellt rundherum die Gerüste auf. Im nächsten Jahr wiederholt sich das Ganze, wenn dann hoffentlich das neue Dach drauf kommt. Dann soll auch innen ...
mehr

Drei anstrengende, aber spannende Tage im anhaltischen Köthen haben vier Vorstandsmitglieder vom 29. bis 31. Mai erlebt. Im Regionaldorf "Elbe-Börde-Heide" wurde eine Holzbude bezogen und ordentlich ausstaffiert. Dort stellten wir mit Bildern, Flyern ...
mehr

In der Jahreshauptversammlung am 16. März im Vereinsheim "Tintenfass" haben die 26 anwesenden Mitglieder des Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. den Rechenschaftsbericht des Vorstands entgegengenommen. Die Vereinsvorsitzende berichtete, dass der ...
mehr

Jetzt steht er fest, unser Veranstaltungsplan für das neue Jahr.  Vom Katerauslauf bis zum Adventsklön reicht er. Wir planen Fahrten nach Schwerin, zur BUGA nach Havelberg und zu Porsche nach Leipzig. Zum 13. Mal feiern wir Klutturmfest und bedanken ...
mehr

Jetzt geht das Sammeln von Bildern und Geschichten wieder los. Das Thema für die neue Ausstellung im nächsten Jahr im Klutturm ist auserkoren. Weil es dann 120 Jahre her ist, dass das heutige Schulgebäude von den Rogätzer Kindern und Lehrern in ...
mehr

Vereint haben wir es wieder geschafft. Danke, danke, danke, allen, die dabei geholfen haben, dass unser Klutturmfest wieder zum Erfolg wird. Ohne die fleißigen Helfer bei Organisation und Aufbau, beim Kuchenbacken, im Verkauf und in der Küche, wäre ...
mehr

Drei Tage lang präsentierten die Heimat- und Kulturfreunde die Gemeinde Rogätz auf dem Sachsen-Anhalt-Tag in Wernigerode. Der Zulauf am Stand im Regionaldorf Elbe - Börde - Heide war groß. Zwischen der Auleber Obstmanufaktur und der Gemeinde Hohe ...
mehr

Bei einer eingehenden Besichtigung des Klutturms durch einen Fachmann  vom  Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie in Halle gemeinsam mit Bauingenieur Erhard Jahn und Vertretern der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz wurde am 24. Juni ...
mehr

Unter "Schnappschüsse" die Ausflugfsfotos von unserer Reise nach Saaleck, Naumburg und Freyburg am 14. Juni.
mehr

Diesmal findet der Sachsen-Anhalt-Tag vom 18. bis 20. Juli 2014  in Wernigerode statt. Die Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. nehmen daran teil. Wie im letzten Jahr werden wir wieder an einem Stand im Regionaldorf "Elbe - Börde - Heide" für ...
mehr

Unter Schnappschüsse sind auch Fotos aus der Ausstellung "...ich sehe schon zu, daß ich gut durchkomme" über Rogätzer im Ersten Weltkrieg zu sehen.
mehr

Viel Spaß hatten wieder die Teilnehmer am Blütenfestumzug und auch all jene, die am Straßenrand standen. Es regnete Süßes. Die Blütenkönigin hatte so viele königliche Gäste im Gefolge wie noch nie. Ein sagenhaftes Bild. Kindergarten, Schule, ...
mehr

Bei den Heimat- und Kulturfreunden gibt es heute Kaffee und Kuchen zum Muttertag! Der Klutturm ist von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Grillwurst ist am geöffneten "Tintenfass" - dem Vereinshaus - auch zu haben.    
mehr

"Ich werde schon zusehen, dass ich gut durchkomme..." schrieb Gustav Reppin seinen Eltern in der ersten Kriegswoche nach Hause. Wenn ihr nichts von mir hört, meldet sich die Kompanie, meinte er weiter. Und so geschah es. Im November  fiel Gustav Reppin ...
mehr

Dieser Dorfrundgang führte uns diesmal in die Bahnhofstraße, die ab den 1930er Jahren zum Neubaugebiet wurde. Da wo früher Gärten und Plantagen sowie ab 1888 eine Kalkbrennerei zu finden waren, wurden von Ärzten, Schiffern und Handwerkern ...
mehr

Die 30 Teilnehmer unserer Leipzig-Expedition zu BMW bekamen am 4. April ordentlich was zu sehen. Die ganze Produktion wurde in rund drei Stunden besichtigt und den Leuten direkt von oben auf die Finger geschaut. Es ist beeindruckend, wie die ...
mehr

Wir fahren am Sonntag, dem 18. Mai 2014, mit der MS "Roland" in den Drömling. Die Fahrt beginnt um 14 Uhr im Haldensleber Hafen. Für den Preis von 20 Euro sind Kaffee, Kuchen und andere Getränke alles inklusive. Eine Mitfahrt in Autos zum Abfahrts- ...
mehr

Unter "Schnappschüsse" ein paar aktuelle Fotos von einem Spaziergang am Waldrand mit Blick auf Rogätz.
mehr

Der erste Klönabend am 20. Januar war ein guter Anfang. Fünf Männer und Frauen saßen angeregt beisammen. Jeder hatte alte Fotos dabei. Das Schönste war, auch viele Geschichten wurden dazu erzählt. So gibt es nun schon eine erste Sammlung an ...
mehr

Für 2014 plant der Verein folgende Veranstaltungen. Aktuelle Änderungen und Ergänzungen sind möglich:     4. Januar    "Katerauslauf" mit Einkehr, 13.30 Uhr ab                    "Tintenfass" 20. Januar    Klönrunde mit ...
mehr

Mit Neugier und offizieller Genehmigung durch die Denkmalpflege gingen am Sonnabend, dem 12. Oktober, Rolf und Christian Huth, Chris Keller und Margitta Häusler daran, eine Mauer im Klutturmkeller zu öffnen. Angenommen wurde, dass sich dahinter ein ...
mehr

Heute waren die Gemeindearbeiter und Bürgermeister Wolfgang Großmann im Einsatz, um Bäume vor Klutturm und Schloss zu beschneiden und einzukürzen. So gibt es jetzt wieder Durchblick auf unsere Wahrzeichen. Uns freut's.  
mehr

Zum zweiten Mal in diesem Jahr stattet uns Kim Barkmann, die weise Frau aus der Altmark, einen Besuch ab. Sie wird darüber sprechen, wie wichtig Rituale im Leben sind und Fragen beantworten. Kim Barkmann kommt am Sonnabend, dem 26. Oktober 2013, ins ...
mehr

Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens unseres Vereins und als Dankeschön für alle Helfer beim 11. Klutturmfest wollen wir am 15. November gemeinsam im Bürgerhaus feiern. Der Vorstand verschickt dazu in den nächsten Tagen persönliche Einladungen. ...
mehr

Fleißige Helfer, tolle Musiker und der Wettergott haben uns nicht im Stich gelassen. Dieses 11. Klutturmfest lief für die Organisatoren wie eine Weltmeisterschaft. Die Gäste strömten zuhauf auf den Marktplatz, in die fast fertige Sporthalle mit ...
mehr

Wer die Ausstellung im Klutturm noch nicht gesehen hat, kann sich noch bis Ende Oktober zur Besichtigung anmelden. Danach gehen die Fundstücke wieder zurück zu ihren Leihgebern an das Museum nach Wolmirstedt und an das Museum für Naturkunde. Den ...
mehr

Einen tollen Kabarettabend erlebten die 114 Gäste am Sonnabend, dem 7. September,  in der Turnhalle von Rogätz. Zwei Generationen Hengstmänner tummelten sich in ihrem Element und sorgten wieder einmal für Begeisterungsstürme. Aktuelle Politik ...
mehr

Am Sonnabend, dem 10. August, ging es in aller Frühe endlich auf unsere wegen Hochwassers von Juni auf August verschobene Busfahrt. 49 Mitreisende waren voller Vorfreude. Noch nie war eine Fahrt so schnell ausgebucht. Mit dem Bus ging es schnell auf ...
mehr

Bernstein mit und ohne Einschlüssen, Mammutknochen sowie etliche Siedlungsfunde - alles auf dem Gebiet des Treuel gefunden - werden in der neuen Ausstellung zum 11. Klutturmfest gezeigt.  "Der Treuel, das Kieswerk und die Hochwasser" lautet diesmal das ...
mehr

Mit großer Betroffenheit haben wir vom Tod unseres sehr geschätzten Vereinsmitgliedes Herbert Böttcher erfahren. Ein großartiger Musiker, Kapellen- und Chorleiter ist von uns gegangen. Auch ein von vielen verehrter Lehrer. Seit 2004 bis zuletzt war ...
mehr

Kabarett diesmal schon im September. Wenn die Söhne mit dem Vater spielen, ist das immer ein besonderes Ereignis. Mit ihrem neuen Programm treten am Sonnabend, dem 7. September, ab 19.30 Uhr die Magdeburger Kabarettisten in der Turnhalle auf. Der ...
mehr

Der Scheitel eines neuen Elbe-Hochwassers geht gerade durch Sachsen-Anhalt. Die Fähre bekommt Probleme, wenn das Wasser weiter steigt. Bis Sonntagabend ist sie gefahren. Land unter heißt es wieder auf den Wiesen beidseits des Flusses.   Fotos vom ...
mehr

Die Heimat- und Kulturfreunde Rogätz waren dabei beim 17. Sachsen-Anhalt-Tag am Wochenende in Gommern. Mit einem Stand im Regionaldorf des Landkreises Börde haben wir für Rogätz geworben. Flyer hatten wir extra neu drucken lassen und auch eine ...
mehr

Aber die Deiche, halten sie das alles aus? Noch eine Zitterpartie. Neue Bilder in "Schnappschüsse".
mehr

Nicole aus Rogätz schreibt heute ins Gästebuch "einen lieben Dank an alle beteiligten und organisierenden Mitglieder des Vereins"...   Danke zurück    
mehr

Wir haben heute folgende Nachricht per Mail bekommen:NAME: Ein Rogätzer NACHRICHT: Halle liebe Mitglieder des Heimatvereins. Ich musste mit entsetzen ansehen, wie man den Hochwassertouristen den Klutturm geöffnet hat, während unten am Wall die ...
mehr

Fast auf Anhieb war die diesjährige Busfahrt nach Hitzacker ausverkauft. Sie startet am 15. 6. um 7.00 Uhr an der Haltestelle in der Brinkstraße und auch ander Kaserne. Zunächst geht es nach Dömitz, wo wir umsteigen aufs Schiff. In anderthalb ...
mehr

Unter Schnappschüssen eine Auswahl von Fotos
mehr

Zum ersten Mal zieht auch der Heimatverein beim Festumzug mit und das sogar mit eigenem Wagen und einer besonderen Kleidung. Der Klutturm hat am Sonnabend ab 13 Uhr geöffnet, am Sonntag ab 10 Uhr. Wir zeigen dort zwei neue Ausstellungen. Zum einen ...
mehr

Die Heimat- und Kulturfreunde Rogätz haben auf ihrer Jahreshauptversammlung beschlossen, mit Wirkung vom 1. Januar 2013 den Mitgliedsbeitrag von 12 auf 24 Euro pro Jahr zu erhöhen. Diese Maßnahme wurde nötig, weil die Betriebskosten für das ...
mehr

Um möglichst viele Fotos aus Rogätz und direkter Umgebung zu erhalten und für unsere Nachkommen zu bewahren, sucht der Verein Fotos von besonderen Ereignissen im Ort und vielleicht auch im privaten Leben, von Taufen, Jugendweihen, Konfirmationen, ...
mehr

Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung hat der Vorstand Rechenschaft abgelegt über seine Arbeit, die Vereinsaktivitäten und die Finanzen. Ihm wurde Entlastung erteilt und allen Vorstandsmitgliedern für ihr engagiertes Wirken gedankt. Die Mitglieder ...
mehr

Ganz neue Fotos vom ersten Sonntagsspaziergang im März sind unter der Rubrik "Schnappschüsse" zu finden.
mehr

Trotz frostiger Witterung und Schneegriesel trafen sich heute 18 wanderlustige Männer und Frauen vor dem vereinsheim "Tintenfass" zur ersten Grünkohlwanderung. Schon tags zuvor hatten Alfred Steglitz und Wilfried Körtge den großen Topf leckeren ...
mehr

Eine so große Zahl wertvoller alter Farbaufnahmen ist selten. Was Renate und Burkhard Schatz am Montagabend im "Tintenfass" zeigten und erklärten, hat das Publikum begeistert. Erst sah es 50 bis 60 Jahre alte Aufnahmen von Wolmirstedt verglichen mit ...
mehr

Wie die Tagespresse in Recklinghausen am 18. Januar 2013 meldet, ist der Unternehmer und Ehrenbürger von Vest, Dr. Carl Otto (Carlo)Still, jetzt im Alter von 72 Jahren gestorben. Der Enkel des letzten privaten Besitzers des Rittergutes Rogätz hatte ...
mehr

Mehrere Dutzend Pappelstämme liegen aufgehäuft am Weg zur ehemaligen Ohrefähre. Sie sind im Auftrag der Forst mit sogenannten Havestern gefällt worden. Tiefe Eindrücke haben die Baumerntemaschinen in dem Naturschutzgebiet hinterlassen, das seinen ...
mehr

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde am Wochenende der Briefkasten am Vereinshaus in der Magdeburger Straße gewaltsam zerstört. Diesmal wurde dabei auch Briefpost vernichtet. Der Verein hat Anzeige erstattet. Wer etwas beobachtet hat, sollte sich ...
mehr

Beim Adventsmarkt am 2. Dezember hat der Verein der Kindertagesstätte ein Geschenk gemacht. Für die jahrelange gute Zusammenarbeit bei den Klutturmfesten übergab die Vereinsvorsitzende vier großformatige Bilder, die Ansichten des Rittergutes ...
mehr

Was sagen Sie/sagt Ihr dazu? Über "Kontakt" Meinung sagen  Der Gemeinderat hat am Dienstag mit einer Gegenstimme beschlossen, wenn ein Verkauf der Remise nicht zustandekommt, eines der ältesten Gebäude auf dem ehemaligen Rittergut abreißen zu ...
mehr

Der vorläufige Veranstaltungsplan für 2013 sieht folgende Angebote für Vereinsmitglieder und Interessierte vor:   Januar                           5.  1.   „Katerauslauf“ 28.  1.    Vortrag  „Heiltee ...
mehr

Für eine dendrochronologische Untersuchung alter Holzteile hat der Bausachverständige Frank Högg aus Wasserleben am 19. Oktober Proben von verschiedenen Holzbalken genommen, die einst im Klutturm verbaut worden waren. Högg wird das Alter des ...
mehr

"Mit Musik geht alles besser - besonders in Rogätz" - das Motto beherrschte am 15. September den Festplatz vor dem Klutturm. Viele hilfreiche Hände von Vereinsmitgliedern und Freunden hatten zugepackt, um es wieder zu einem schönen Fest für die ...
mehr

Wer hat Lust im Chor zu singen? Manch einer oder eine würde ja gern, aber mit wem? Das hört man auch im Verein immer wieder, so unlängst beim Grillabend. Die Heimat- und Kulturfreunde wollen nun einen Versuch starten, das gemeinsame Singen zu ...
mehr

Diesmal führte die Busfahrt des Vereins nach Berlin. Alle Plätze waren restlos ausgebucht, erstmals konnten nicht alle Anfragen berücksichtigt werden, so schnell war die Reise ausgebucht. Mit Busfahrer Max und Dommasch-Reisen steuerten wir am 10. ...
mehr

Weitere Exemplare der von der Familie Alvensleben erstellten kleinen Broschüre "Die Burg Rogätz und die Familie von Alvensleben" sind beim Verein angekommen. Wer ein Heft bestellt hatte, kann es bei Margitta Häusler für 5 Euro erwerben.
mehr

Den Geheimnissen des Klutturms auf der Spur sind die Heimat- und Kulturfreunde schon lange. Jetzt bekommen sie Unterstützung durch das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt. Am Donnerstag, dem 3. Mai 2012, kam Herr Schmitt aus ...
mehr

Zwei neue Fotoalben sind ab sofort hier zu sehen. Unter Schnappschüsse finden Sie Fotos von der Radtour am 28. April 2012 und vom 1. Mai am und im Klutturm
mehr

Für die Ausstellung "Das Rittergut Rogätz" leiht die Familie von Alvensleben als ehemalige Eigentümer der Burg Rogätz eine 1551 in Wittenberg gedruckte Bibel aus. Sie wird ab dem 12. Mai 2012 im Klutturm gezeigt. Die Bibel hat dem letzten Vertreter ...
mehr

Pünktlich um 13.30 Uhr trafen sich 12 interessierte Rogätzer und ein Loitscherin bei Auto-Schulz in der Brinkstraße. Hans-Peter und Romy Schulz hatten alle Türen weit geöffnet und freuten sich über den Besuch in ihrem Traditionsbetrieb, dem ...
mehr

Zum 1. Mai, wenn die Kinder beim Obstkistenrennen gegeneinander antreten und der Maibaum gerichtet wird, kann in diesem Jahr der Klutturm bestiegen werden. Im Rittersaal wird ab diesem Tag die Ausstellung "Jahrtausendhochwasser 2002" gezeigt. ...
mehr

Herzlich eingeladen sind alle Vereinsmitglieder und interessierte Leute, die wieder einmal auf den Spuren der Ortsgeschichte wandeln möchten. Gestartet wird am Sonnabend, dem 14. April, um 13.30 Uhr bei Auto-Schulz in der Brinkstraße. Von dort wird ...
mehr

Ein großformatiger Kalender mit wunderschönen alten Ansichtskarten von Rogätz wird der Verein für 2013 herausgeben, aus Anlass seines dann 10jährigen Bestehens. Seltene Karten sind dafür gesammelt worden. Gedruckt wird der Kalender in einem ...
mehr

Eine Verabredung mit Dr. Peter Neuhäuser vom NABU in Buch hatten am Sonnabend die Heimat- und Kulturfreunde, die sich an diesem schönen Frühlingstag auf den Weg machten. Unglaublich, aber leider wahr: nur 5 Rogätzer hatten daran Interesse. Die aber ...
mehr

Sein jüngster Besuch in Rogätz führte Reimar von Alvensleben diesmal zum Begräbnisberg bei Friedrichshöhe. Zum ersten Mal nahm er jenen Ort in Augenschein, wo vor über 200 Jahren der Edelmann und Besitzer von Rogätz, Werner Friedrich Udo von ...
mehr

Gleich vorab: das „Tintenfass“ hätte besser besucht sein können. Aber wer gekommen war, ließ sich auf eine überwiegend heitere Geschichte aus 1096 Tagen Armeezeit in der DDR ein. Wie Wilhelm Schlüter vorher schon angekündigt hatte, ging es ...
mehr

Zwei aus einer Familie trafen sich am Mittwoch in Rogätz. Von Angesicht zu Angesicht standen sich in der Kirche zwei von Alvensleben gegenüber. Erstmals traf Reimar von Alvensleben seinen Vorfahr und Namensgeber Reimar von Alvensleben, dessen Epitaph ...
mehr

Unter der Rubrik "Schnappschüsse" sind jetzt jede Menge Bilder vom Eisgang auf der Elbe zu sehen. Fotografiert in Rogätz und Magdeburg.
mehr

Die Brutzeltour des MDR mit Star-Koch René Bobzin und Moderatorin Susi Brandt hat am Dienstag Station gemacht in Rogätz. Der Verein war Gastgeber für ein Kocherlebnis der besonderen Art. 14 Heimat- und Kulturfreunde hatten sich im Bürgerhaus ...
mehr

Wer kann Sütterlin lesen? Wer hat Lust, ausgeschriebene Handschriften zu entziffern? Gesucht sind schriftkundige ältere Bürger, die zur ehrenamtlichen Hilfe bereit sind. Der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. hat in letzter Zeit viele alte ...
mehr

Traditionell hat das neue Vereinsjahr mit dem "Katerauslauf" begonnen. Acht wackere Wanderer haben sich dazu am 7. Januar im "Tintenfass" getroffen und sind trotz leichten Nieselregens durch den Park und am Kanal entlang gewandert. Nach der ...
mehr

Hier anhängend die Liste der für 2012 geplanten Veranstaltungen. Hinzu kommt im Februar eine Wanderung mit dem Magdeburger Nachtwächter. Dazu ist eine Voranmeldung nötig. Vorrangig für Vereinsmitglieder. Preis 7 Euro pro Person.   Die Busfahrt ...
mehr

"Der große Physiker Albert Einstein weilte einst in Rogätz, traf hier seinen Freund und Wissenschaftskollegen Max Planck." Mit dieser Aussage bestätigte sich am Montag, dem 21. November 2011, was mancher im Verein lange für möglich gehalten und ...
mehr

Zu einem kurzen Besuch weilte am Mittwoch, dem 16. November, Reimar von Alvensleben in Rogätz. Er ist ein Nachfahre der ehemaligen Burgbesitzer. Die von Alvensleben haben im Mai 1369 "das halbe Haus" Rogätz übernommen und 1851 mit dem Grafen von ...
mehr

Nach mehreren Hinweisen durch aufmerksame Rogätzer ist jetzt das Stallgebäude gefunden, vor dem im April 1945 das Foto mit den amerikanischen Soldaten entstanden ist. Hans Knoll, Brigitte Thun und Christina Stein hatten sich dazu gemeldet. Ermittelt ...
mehr

Der Militärhistoriker Karl-Heinz Heineke aus Köln hat dem Verein soeben seine neuesten Funde zu Rogätz aus den National Archives in den USA geschickt. Es ist - wie er schreibt - ein kleines Dankeschön für unsere Unterstützung zu seinen ...
mehr

Der Verein kann 1.000 Euro gewinnen und diese für das nächste Klutturmfest gut gebrauchen. Die ING-DiBa ermöglicht das, indem Mitglieder und Freunde des Vereins dafür abstimmen. Möglichst oft. Wer dies unterstützen möchte, sollte mitmachen und auf ...
mehr

Hötensleben - Harbke - Marienborn Aus Anlass von 50 Jahre Mauerbau bietet der Verein eine selbst organisierte "Grenzenlos-Tour" an. 19 Personen können mitreisen, bitte melden sie sich umgehend beim Vereinsvorstand an. Wir fahren mit Andreas ...
mehr

Zum neunten Mal feiert der Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. am Sonnabend, dem 17. September 2011, sein Klutturmfest. Diesmal wollen wir unter dem Motto "Rogätzer weltweit" unserem Wahrzeichen mal wieder alle Ehre machen. Fotos sind gefragt von ...
mehr

Mit 45 Teilnehmern war die diesjährige Busfahrt vollständig ausgebucht. Es ging diesmal am 11. Juni ins Weserbergland. Mit einem Bus von Dommasch fuhren wir nach Bodenwerder-Polle, ehemals eine Insel in der Weser. Dort war 1720 der Baron von ...
mehr

Vom stimmungsvollen Beatles-Abend am 27. Mai im Klutturmkeller und dem Ausflug nach Tangerhütte sind ab sofort Fotos unter der Rubrik "Schnappschüsse" zu sehen. Viel Spaß! Vielleicht sind Sie ja beim nächsten Mal auch dabei.  
mehr

Jetzt sind unter "Schnappschüsse" Fotos vom 51. Blütenfest zu finden. Wir grüßen von hier aus alle Teilnehmer und Helfer.
mehr

Vanessa I. und Sandra I. verlängern ihre Amtszeit um ein Jahr. Blütenkönigin und Justitia lassen Rogätz nicht im Stich, präsentieren die Elbgemeinde ein weiteres Jahr. Am Sonnabend, dem 7. Mai,  wurden sie gekrönt bzw. ins Amt berufen. An der ...
mehr

Stücke für eine neue Ausstellung im Klutturm werden gerade zusammengetragen. Sie wird "Waschen anno dazumal" heißen. Aus Wolmirstedt, Angern und Rogätz kommen die Leihgaben bzw. Sachspenden für den Verein, darunter ein herrlicher Wäschekorb samt ...
mehr

Unter "Schnappschüsse" finden Sie ab sofort brandaktuelle  Fotoserien vom Dorfrundgang am 12. März, vom Ausflug nach Wolfsburg am 4. April und von einem Spaziergang am Ostufer der Elbe bei Rogätz. Viel Spaß!
mehr

Zu einem Ausflug in die Autostadt Wolfsburg brachen am Montag, dem 4. April, 18 Rogätzer Heimat- und Kulturfreunde auf. Mit Andrea Söders Busunternehmen aus Glindenberg trafen wir pünktlich und wohlbehalten am Mittellandkanal ein. Mit einer ...
mehr

In der Jahreshauptversammlung am 7. Februar berichtete der Vorstand über seine Arbeit und die Finanzlage des Vereins. Die Kassenprüfung entlastete den Vorstand. Im Anschluss wurde ein neuer Vorstand gewählt. Auf persönlichen Wunsch ließ sich Antje ...
mehr

Die Veranstaltungen für das Jahr 2011 sind festgeschrieben. Hier finden Sie die Übersicht. Änderungen sind dennoch möglich. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Vielleicht sehen wir Sie bei der einen oder anderen Gelegenheit.   Der Vorstand
mehr

Bevor auf dem Platz Abriss und Neubau beginnen, hier eine alte Ansicht vom ehemaligen Rittergut aus den 1930er Jahren. Demnächst soll dort der überdachte Dreschplatz abgerissen und an der Stelle eine neue Sporthalle errichtet werden. Das historische ...
mehr

Mit großen Schritten naht das Blütenfest. Das 50. Blütenfest noch dazu. Aus diesem Anlass wird im Klutturm eine Ausstellung eröffnet zu Geschichte von Burg und Dorf Rogätz.   Dann wird auch das Geheimnis um dieses Foto gelüftet, das vor 72 ...
mehr

Mai 1945 - Fährmann Hermann Leuffert - bringt amerikanische Offiziere ans östliche Ufer. Dort werden sie von russischen Offizieren erwartet. Von Burger Heimatfreunden haben wir die Bilder bekommen und uns über diese seltenen Aufnahmen sehr gefreut.
mehr

Mit "Foto des Monats" wird auf dieser Seite künftig ein historisches Foto zu sehen sein. Die Idee stammt von den Heimatfreunden aus Beetzendorf in der Altmark. Der Heimatverein Burg hat es ihnen ebenfalls nachgemacht und veröffentlicht im Mai ein ...
mehr

Veranstaltungen


Montag 11. 03. 2024

Uhr bis 20:30 Uhr -

Vereinsraum Elbe-Ohre-Halle
Rechenschaftslegung des Vorstandes über das Jahr 2023 [mehr]
 
 
Samstag 16. 03. 2024

Uhr bis 15:00 Uhr - "Die Schulen im Dorf" - ein Rundgang mit Stippvisite

Start am Tintenfass zum Rundgang
 
 
Freitag 05. 04. 2024

Uhr bis 19:00 Uhr -

Vereinsraum Elbe-Ohre-Halle
Der aus Tangerhütte stammende und in Erfurt lebende Dipl.-Ingenieur Gerhard Roleder hält einen Lichtbildervortrag zu der weltberühmten Chiffrier- und Dechiffriermaschine, die im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kam. Margitta Häusler berichtet über ... [mehr]
 
 
Mittwoch 24. 04. 2024

Uhr bis 18:00 Uhr - Kräuterwanderung mit Sabine Priezel

Park von Rogätz und Tintenfass
 
 
Mittwoch 01. 05. 2024

Uhr bis 12:00 Uhr -

Klutturm und Tintenfass
Einsatz im Klutturm und im Tintenfass, Blütenfest vom 10. bis 12. Mai 2024 [mehr]
 
 
 

Fotoalben


17. 04. 2019:
17. 02. 2019:
02. 09. 2018:
16. 06. 2018:
16. 05. 2018:
27. 04. 2018:
20. 04. 2018:
20. 04. 2018:
26. 02. 2018:
02. 09. 2017:
28. 05. 2017:
15. 05. 2017:
10. 05. 2017:
05. 09. 2016:
26. 07. 2016:
21. 09. 2015:
15. 06. 2015:
02. 06. 2015:
14. 09. 2014:
16. 06. 2014:
11. 05. 2014:
14. 02. 2014:
12. 10. 2013:
11. 08. 2013:
11. 08. 2013:
30. 06. 2013:
30. 06. 2013:
25. 06. 2013:
12. 06. 2013:
11. 06. 2013:
09. 06. 2013:
08. 06. 2013:
07. 06. 2013:
06. 06. 2013:
03. 06. 2013:
12. 05. 2013:
12. 05. 2013:
01. 04. 2013:
03. 03. 2013:
23. 02. 2013:
19. 02. 2013:
10. 12. 2012:
10. 12. 2012:
15. 09. 2012:
15. 09. 2012:
13. 07. 2012:
23. 06. 2012:
14. 05. 2012:
14. 05. 2012:
13. 05. 2012:
13. 05. 2012:
01. 05. 2012:
28. 04. 2012:
12. 02. 2012:
01. 02. 2012:
01. 02. 2012:
01. 02. 2012:
29. 01. 2012:
07. 01. 2012:
29. 09. 2011:
22. 09. 2011:
11. 06. 2011:
28. 05. 2011:
27. 05. 2011:
07. 05. 2011:
07. 05. 2011:
01. 05. 2011:
10. 04. 2011:
04. 04. 2011:
03. 04. 2011:
12. 03. 2011:
12. 03. 2011:
08. 03. 2011:
08. 03. 2011:
28. 02. 2011:
18. 02. 2011:
21. 01. 2011:
21. 01. 2011:
19. 09. 2010:
19. 09. 2010:
05. 07. 2010:
06. 06. 2010:
10. 05. 2010:
09. 02. 2010:
21. 10. 2009:
19. 09. 2009:
31. 07. 2009:
25. 04. 2009: