Wittenberger Bibel in Rogätz

01.05.2012

Für die Ausstellung "Das Rittergut Rogätz" leiht die Familie von Alvensleben als ehemalige Eigentümer der Burg Rogätz eine 1551 in Wittenberg gedruckte Bibel aus.

Sie wird ab dem 12. Mai 2012 im Klutturm gezeigt. Die Bibel hat dem letzten Vertreter der Roten Linie von Alvensleben gehört, die 1553 mit dem Tod von Friedrich X. von Alvensleben erloschen war.

Nachweislich hat sich diese wertvolle Luther-Bibel vor über 460 Jahren in Rogätz befunden. Auch Stammbäume, seltene Farbaufnahmen und andere interessante Dokumente werden dann gezeigt. Vertreter der Familie von Alvensleben und der Nachkommen der Familie Himburg haben ihr Kommen zur Ausstellungseröffnung zugesagt. Termin: 12. 5. 2012, 10 Uhr im Klutturm, unterer Raum. Musikalische Umrahmung: "Die Trekkebüdels" aus Colbitz.