Burgenexperte besucht Klutturm

04.05.2012

Den Geheimnissen des Klutturms auf der Spur sind die Heimat- und Kulturfreunde schon lange. Jetzt bekommen sie Unterstützung durch das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt. Am Donnerstag, dem 3. Mai 2012, kam Herr Schmitt aus Halle. ein Fachmann in Sachen Burgen, und nahm den alten Turm erstmals persönlich in Augenschein. Er war sichtlich beeindruckt, dokumentierte mit dem Fotoapparat und notierte eifrig. Rolf Huth und Margitta Häusler führten Schmitt vom Keller bis zur Aussichtsplattform und zeigten ihm die Besonderheiten des Turmes. Fragen und Standpunkte wurden erörtert.  Die Beurteilung des Turmes wird Herr Schmitt dem Verein zukommen lassen. Er empfahl, von dem Denkmal einen detaillierten Grundriss erstellen zu lassen und die neuesten Erkenntnisse aus seiner Bewertung und den Forschungen des Vereins schriftlich in einem Buch bzw. in einer Broschüre niederzulegen. Interessant war u. a. die Feststellung des Experten, wo sich ehemals der Haupteingang befunden hat zu dem eindeutig in romanischer Zeit als Wohnturm errichteten Gebäude.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Burgenexperte besucht Klutturm