Kühe sammeln Spenden auf dem Salzberg

08.07.2013

Kühe sammeln Spenden für Flutopfer

 

„Wir gehen gemeinsam, wir spielen gemeinsam und wir tanzen gemeinsam“, so stellen sich die Zwillingskühe Hilda und Tilda dem geneigten Publikum der Bauernhofshow vor. Sogar in der Vorstellungspause sind Hilda (Jonas Samsel, 17 Jahre aus Schricke) und Tilda (Felix Wendt, 16 Jahre aus Zielitz) gemeinsam unterwegs um den Besuchern der 14. Kalimandscharo-Festspiele Programmhefte anzubieten. „Die kosten nichts, wir bitten aber um eine Spende für die Flutopfer“, sagen sie im Chor und ernten herzliches Lachen für ihren Extraauftritt. Und auch die Spendenbüchse füllt sich schnell. Ab und an möchte ein Besucher auch mal das tolle Euter berühren und gibt dafür sogar einen Extraobolus in den Spendenhut. Die Kostüme der beiden stammen aus der Werkstatt von Vereinsmitglied Stefan Gehring. Sie sorgen auch auf der Bühne für viel Heiterkeit, genauso wie die übrigen fantasievollen Kostüme der Bauernhoftiere.

 

An den beiden kommenden Wochenenden sind die Zwillingskühe Hilda und Tilda, die Chefkuh Tusnelda, die Schweine Castor und Polly und die anderen sprechenden Tiere wieder auf dem Salzberg zu erleben.

Auch wenn die Karten in einzelnen Verkaufsstellen ausgegangen sein sollten, an der Abendkasse gibt es noch für alle Vorstellungen Karten. Über die Telefonnummer 039 208 - 2 43 97 können sie auch vorbestellt werden.

 

Die Festspiele werden unterstützt von der K+S Kali GmbH Werk Zielitz, der Gemeinde Zielitz und auch der Energiedienstleister E.ON Avacon Vertrieb ist wieder mit dabei.