Oscar-Verleihung im Holzhaustheater Zielitz

15.11.2013

In der Weihnachtszeit haben die Holzhaustheatermimen immer viel zu tun. Deshalb trafen sie sich schon gestern zu einer vorweihnachtlichen Feier. Das kleine Reh – das ist die Abkürzung für Raumerweiterungshalle – platzte fast aus allen Nieten. Rund 40 Schüler, Eltern und Großeltern drängten sich um Kuchenteller, Kaffeekannen und Punschbehälter. Dazu kamen auch viele erwachsene Vereinsmitglieder, die gemeinsam die Weihnachtsfeier vorbereitet hatten.

 

Nach dem Kaffeetrinken gab es die erste Überraschung des Abends: Sigrid Vorpahl bat nacheinander drei Schauspieler auf die Bühne, um ihnen einen Holzhaustheater-Oscar für besondere darstellerische Leistungen zu übergeben.

Den ersten HHT-Oscar bekam die 15-jährige Alina Gladow aus Colbitz. Damit wurden ihre Leistungen als Hühnchen Klara im Musical „Liebe, List und Kuh-Biduh“ gewürdigt.

Die 13-jährige Lena Wendt aus Zielitz erhielt den HHT-Oscar für die beste Gestaltung einer kleinen Rolle: Sie hatte im Märchenspiel: „Peter und der Wolf“ eine Gartentür verkörpert, die als Märchenerzählerin fungiert.

Berufsschullehrer Thomas Klaußner aus Zielitz erhielt seinen ersten HHT-Oscar für die überzeugende Darstellung des Bauern Hannes Hirtmann im Musical „Liebe, List und Kuh-Biduh“.

 

Im Anschluss an die Auszeichnung kündigte Sigrid Vorpahl gleich die zweite Überraschung des Abends an: Das „Mobile Theater 2000“ aus Magdeburg hatte auf der Bühne tatsächlich einen Kleintransporter aufgebaut, der als Dekoration für das Schauspiel „Herr Paul und seine Märchen“ diente.

Alle Darsteller genossen es, einmal als Besucher im Zuschauerraum zu sitzen und der amüsanten und rasant erzählten Geschichte zu folgen.