Vulkan entsteht in Zielitz

01.06.2014

Nur noch knapp vier Wochen, dann stehen an einem Tag gleich zwei Uraufführungen auf dem Spielplan des Holzhaustheaters. „Karamba, der gestiefelte Kater“ wird am 28. Juni um 10:30 Uhr die  15. Kalimandscharo-Festspiele Zielitz eröffnen. Um 19:30 Uhr folgt dann die zweite Uraufführung des Tages: „Die Olsenbande sucht Berni sein Zimmer“.  Die Proben für beide Inszenierungen laufen schon seit Wochen. Jetzt sind auch die Bühnenbilder in Arbeit.

 

Der gestiefelte Kater Karamba will seinem Herrn zum großen Glück verhelfen. Dazu legt er sich sogar mit dem Zauberer Spektakulus von Brimborium an. Das ist sehr mutig, denn der Zauberer liebt zwar spektakuläre Auftritte und gibt gern an, doch gefährlich ist er dennoch. Darauf muss auch das Bühnenbild eingehen und deshalb ist am Wochenende in einem Garten von Zielitz ein Vulkan entstanden. Auf diesem Vulkan lebt der Zauberer und ängstigt alle mit seiner unberechenbaren Macht.

 

Simone Kohn, Hobbymalerin und Vereinsmitglied im Holzhaustheater hat das Kunst-werk auf die 2,50 Meter hohe und 7 Meter breite Bühnenwand gemalt. Für Bernd Vorpahl, den technischen Leiter der Festspiele war das auch wie Zauberei. Er hatte die Wände gebaut, mit zarter Pastellfarbe grundiert und im Garten aufgestellt. Aus ein paar mit Bleistift gemalten Umrissen zauberte die Malerin in 10 stündiger Arbeit einen farbenprächtigen Vulkan mit züngelnden Flammen und glühender Lava. Da zeigte sich Bernd Vorpahl, der Regisseur des Märchenspiels sehr zufrieden und lobte die Arbeit der Künstlerin. Die jungen Schauspieler Felix Wendt (Mattes) und Alina Gladow (Kater Karamba) freuen sich auch schon auf die ersten Proben in Originaldekoration.

 

Die etwas kleineren Wände sind ebenfalls schon in Arbeit. Ilona Budna, stellvertretende Vorsitzende des Vereins malt Felder, Wiesen und Wälder auf die Seitenwände des Bühnenbilds. Am 14. Juni werden die Holzhausmimen wieder das Bühnenpodest auf dem Salzberg aufschlagen. Bis dahin müssen alle Bühnenwände fertig sein.

 

Die Spielfläche für die Festspiele wurde von den Kaliwerkern bereits frisch geschüttet und planiert. In der kommenden Woche kommen dann ein großer Kran und ein LKW zum Einsatz. Die holen die Container für die Requisiten und Dekorationsteile vom Holzhaustheater in Zielitz ab und bringen sie auf die Halde 1. Die K+S Kali GmbH Werk Zielitz unterstützt die Festspiele schon seit dem Jahr 2000.

Auch die E.ON Energie Deutschland GmbH, wird in diesem Jahr erneut als Förderer in Erscheinung treten. Die Besucherkinder des Märchenspiels dürfen sich sogar auf ein kleines Geschenk freuen. Auch über die Unterstützung der Gemeinde Zielitz freuen sich die Holzhausmimen sehr. Am 30. Juni soll auch der Theaterneubau in Zielitz weitergehen.

Karten für das Märchenspiel „Karamba, der gestiefelte Kater“ und die neue Komödie „Die Olsenbande sucht Berni sein Zimmer“ gibt es bereits in allen Volksstimme-Service-Centern, im Reiseprofi im Lindenpark Wolmirstedt, in Haldensleben in der Lottoverkaufsstelle im Kaufland,  in Rogätz bei Tierärztin Steffi Engelbrecht, in der Bibliothek und im Lotto-Laden Zielitz,  bei Stefan Gehring im Lederwarenladen am Hasselbachplatz 1 in Magdeburg und für Besucher von außerhalb auch über die Internetseiten www.Holzhaustheater.de

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Vulkan entsteht in Zielitz (01.06.2014)

Die Dekoration für das Märchenspiel "Karamba, der gestiefelte Kater" wird gemalt.