Positive Bilanz für 15. Kalimandscharo-Festspiele

21.07.2014

„Wir alle wollten endlich Sommer – jetzt haben wir ihn und sollten uns darüber freuen. Und Egon, Benny und Kjeld schwitzen in ihren Anzügen bestimmt noch viel mehr als wir“, so kommentierte ein Besucher gestern Nachmittag die sommerliche Hitze auf dem Salzberg. Tatsächlich freuten sich die Holzhausmimen über das trockene und warme Wetter. Ein paar Grad weniger wären zwar schön gewesen, aber alle waren froh, das gesamte letzte Wochenende der 15. Kalimandscharo-Festspiele ohne Störung „von oben“ über die Bühne bringen zu können.

 

Die Bilanz dieser Festspiele fällt trotz des anfangs sehr wechselhaften Wetters positiv aus. „Immerhin 11,2 Vorstellungen konnten wir auf dem Salzberg spielen. Nur 6,8 Aufführungen mussten in die Ersatzspielstätte im Bergmannssaal des Kaliwerks Zielitz verlegt werden.“, fasst Bernd Vorpahl, Schauspieler und technischer Leiter der Festspiele zusammen. „Zwei Mal sind wir mit Kostümen, Requisiten und Zuschauern während der Vorstellung umgezogen. Wir haben also zum Beispiel am 12. Juli ein Drittel der Vorstellung auf dem Salzberg gespielt und die restlichen zwei Drittel im Bergmannssaal.

 

„Genaue Zahlen haben wir noch nicht. Aber wir wissen schon dass rund 3200 Besucher unsere Vorstellungen gesehen haben und darüber freuen wir uns sehr. Schließlich ist das Sommertheaterangebot im nahen Magdeburg sehr vielfältig“, sagt Wolfram Brinck, der den Bandenchef Egon Olsen verkörpert hat.

 

Die Holzhaustheatermimen bedanken sich herzlich bei ihrem Publikum, aber auch bei allen Sponsoren, Helfern und natürlich auch bei ihren Familien.

Bevor das Ensemble in die Theaterferien starten kann, steht aber noch das große Aufräumen auf dem Plan. Viele hundert Meter Ton- und Lichtkabel müssen vom Salz befreit werden, damit sie die Lagerung unbeschadet überstehen. Dekoration und Requisiten wollen geordnet, Kostüme gewaschen und repariert werden. „Damit sind einige Vereinsmitglieder und die Helfer, welche die Kaliwerker extra für die Festpiele als Unterstützung für uns engagiert haben, noch die gesamte Woche nach der letzten Vorstellung beschäftigt.“ berichtet Vereinsvorsitzende Sigrid Vorpahl.

 

Die 16. Spielzeit des Holzhaustheaters beginnt im September. Am Montag, dem 08.09. geht der Unterricht für den Schauspielnachwuchs weiter. Am Dienstag, dem 09.09. um 16 Uhr beginnt ein neuer Schauspielkurs für Kinder ab dem 6. Lebensjahr. Interessenten können sich per Email oder auch telefonisch dafür anmelden (info@holzhaustheater.de oder 039 208 – 2 43 97).

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Positive Bilanz für 15. Kalimandscharo-Festspiele