18. Spielzeit des Holzhaustheaters beginnt am 10.09.16 in Farsleben

04.09.2016

„Wenn das neue Theater Zielitz eröffnet ist, werdet ihr wohl nicht mehr auf Webers Hof spielen wollen“, befürchteten die Weberaner nach der Märchenvorstellung im letzten Jahr. Doch mit gewachsenen Traditionen bricht man nicht so einfach. Und deswegen ist das Zielitzer Ensemble auch in diesem Jahr wieder aus Anlass des Weltkindertages bei den Weberanern zu Gast. Am Sonnabend, dem 10. September um 15:00 Uhr eröffnet das Holzhaustheater Zielitz mit gleich zwei Märchenspielen in Farsleben seine 18. Spielzeit.  Die jüngsten Schauspielschüler im Alter zwischen 6 und 9 Jahren zeigen „Rotkäppchen in Reimen“. Die etwas ältere Gruppe bringt kurz danach das Märchenspiel „Die Prinzessin auf der Erbse“ auf die Bühne der Kulturscheune Webers Hof.

„Die Bühne ist nicht sehr groß und deshalb wird es eine kurze Umbaupause geben müssen. Dennoch sind die Bedingungen für Zuschauer und Schauspieler mit den Jahren viel besser geworden“, sagt der technische Leiter und Regisseur der Märchenspiele Bernd Vorpahl. Die Weberaner haben viel Zeit, Geld und Arbeit in ihre Kulturscheune investiert und damit auf dem alten Vierseitenhof einen wundervollen Raum für Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen geschaffen.

Karten für die Vorstellung gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen von Webers Hof also zum Beispiel im Reiseprofi im Lindenpark, in der Änderungsschneiderei Osinsky in Farsleben oder auch an der Tageskasse. Vorbestellungen sind außerdem unter der Telefonnummer 039208/ 49 12 12 möglich.

Aber auch im neuen Theater Zielitz wird es bald eine Vorstellung geben: Am 25. Septbember wird die Reihe "Sonntagsmärchen im Holzhaustheater" mit der Märchenkomödie "Pippi Langstrumpf" fortgesetzt.