Pippi und Herr Nilsson erstmals auf der Bühne im Theater Zielitz

17.09.2016

Pippi und Herr Nilsson erstmals auf der Bühne im Theater Zielitz 

„Könnt ihr mir vielleicht sagen, wo es nach Vimmerby zur Villa Kunterbunt geht?“, fragt Pippi die beiden Kinder, die ihr unterwegs begegnen. „Meinst du dieses alte bunte Haus, das schon so lange leer steht?“, antwortet  Annika und Tommi zeigt Pippi, dem Äffchen Herrn Nilsson und dem Pferd Kleiner Onkel den Weg.

„Auf der Bühne im Theater  Zielitz steht am Sonntag, dem 25. 09.16 die Villa Kunterbunt.“, freut sich Lennon Klaus aus Lindhorst, der den Tommi spielt.

Die jungen Schauspieler des Holzhaustheaters Zielitz haben diese Inszenierung schon zu den letzten Kalimandscharo-Festspielen auf der Salzbergbühne gezeigt. Dennoch: Im Theater Zielitz gibt es nochmals Premierenfieber. Die Bedingungen sind ganz anders als im Freilichttheater  und darauf müssen sich junge wie ältere Darsteller einstellen. Deshalb wird am Mittwochabend, dem 21.09.16 die gesamte Märchenkomödie nochmals geprobt. Vorher müssen noch das Bühnenbild angepasst, Kostüme und Requisiten zusammengetragen und die Beleuchtung eingerichtet werden.

„Wenn etwas schief geht, ist das kein Problem. Die Probe ist ja dafür da, dass wir Schwierigkeiten erkennen und beseitigen können“, bereitet Regisseur Bernd Vorpahl das Ensemble vor. „Auf der Salzbergbühne spielt ihr auf einem hohen Bühnenpodest und die Zuschauer blicken zu euch nach oben. Im Theater Zielitz jedoch gibt es einen ansteigenden Zuschauerraum und auch die Besucher in den oberen Reihen müssen eure Gesichter und eure Augen gut sehen können. Also: Bitte Köpfe hoch!“ 

Das Ensemble freut sich schon auf die zweite Spielzeit im neuen Theater Zielitz. Im Oktober des Vorjahres waren die rund 80 Schauspieler und Helfer mit Sack und Pack die neue Spielstätte umgezogen. Die Gemeinde Zielitz hatte den Bau des neuen Theaters ermöglicht. Unterstützt wurde der Neubau auch vom Leader-Programm der EU und vom Landkreis Börde. Die Vorstellungen des Theaters wurden gefördert im Fonds Neue Länder der Kulturstiftung des Bundes.

„Dank des Engagements der Gemeinde Zielitz und vieler Unterstützer, blicken wir nun schon auf gut ein Jahr erfolgreicher Arbeit in dem schönen Haus zurück.“, bilanziert Leiterin Sigrid Vorpahl.

Karten für die Vorstellung am Sonntag, dem 25. 09.16  gibt es  in Wolmirstedt im Reiseprofi im Lindenpark, in der Tierarztpraxis Steffi Engelbrecht in Rogätz, in der Bibliothek und im  Lotto-Laden von Zielitz oder an der Tageskasse. Vorbestellungen sind auch per E-Mail an info@Holzhaustheater.de möglich. DieNummer des Besuchertelefons lautet: 039 208 – 49 12 12.