Vorstand am 20. 3. wiedergewählt

26.03.2017

In der Jahreshauptversammlung am 20. 3. 2017 legte der Vorstand des Heimat- und Kulturfreunde Rogätz e. V. Rechenschaft über seine Arbeit ab. Monatlich hat der Verein zu Veranstaltungen eingeladen und dazu stets die breite Öffentlichkeit eingeladen.

Außerdem wirkte er beim Blütenfest, beim Elbebadetag und beim Adventsmarkt mit. Großer Beliebtheit erfreute sich die Busfahrt des Vereins, wie auch Vorträge und Ausstellungen. Einige hundert Besucher besichtigten 2016 den Klutturm.

Der Verein warb außerdem kräftig auf dem Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen für Rogätz und seine touristischen Angebote. Unterstützung gab es dabei durch Unternehmen des Ortes. Das wurde im Rechenschaftsbericht der Vereinsvorsitzenden besonders gelobt.

Vorbildlich ist auch die Finanzführung. Dafür wurde dem Vorstand gedankt. Die Mitgliederversammlung entlastete daraufhin den Vorstand und es konnte ein neuer gewählt werden. Die bisherigen Vorstandsmitglieder erklärten sich bereit,   zwei weitere Jahre tätig zu sein. Gewählt wurden als Vorsitzende Margitta Häusler, Stellvertreter Wilfried Körtge, Schatzmeisterin Gaby Pasche, Schriftführerin Sabine Braumann und als Mitareiter für Organsation Rolf Neuendorf und Wilhelm Schlüter.

Desweiteren sprach sich die Versammlung einstimmig dafür aus, dass Silke Lehmann und Sabine Schröder als Beisitzer im Vorstand mitarbeiten.

Als nächste Höhepunkte wurde das Blütenfest besprochen, bei dem wieder eine neue Ausstellung im Klutturm gezeigt werden soll. Hier werden erstmals besondere Rogätzer vorgestellt. Hier geborene und zeitweilig hier lebende. Das wird sicher für so manche Überraschung sorgen.

Der Verein wird  im Tintenfass Kaffee und Kuchen verkaufen, am Sonnabend und am Sonntag. Viele fleißige Bäckerinnen haben sich gemeldet, die dazu beitragen wollen.

Außerdem wird ab dem Blütenfest auch die ergänzte Neuauflage der Broschüre  "Geschichten aus der Geschichte - Das Kriegsende 1945 in Rogätz" angeboten.