Allianzwappen wird restauriert

20.04.2018

Jetzt ist es soweit: das Allianzwappen von 1586 - seit etwas über 300 Jahren neben dem Eingang zum Klutturm angebracht - wird seit dem 20. April restauriert. Maren Matthei und Peter Beneke von der Paul Schuster GmbH aus Magdeburg entfernen zunächst mit mikrofeinen Sandstrahlen und entsprechendem Druck die alten Verkrustungen und Teerflecken von dem "Hochzeits-Wappen" der Familien von Alvensleben und von Jagow . Nach dieser Säuberung wird die Steintafel im Anschluss verfestigt und Ergänzungen vorgenommen. Außerdem muss das Wappen neu im Mauerwerk verfugt werden.

Maren Matthei ist über ein Praktikum  und eine dreijährige Ausbildung zu ihrem Beruf als Restauratorin gekommen. Dazu gehörte auch ein Studium zur Steinrestauratorin in Potsdam, das sie im Jahre 2004 abschloss. Seit 2013 lebt sie in Mahlwinkel.

Gemeinsam mit ihrem Kollegen, dem Steinmetz und Steinbildhauer Peter Beneke hat sie schon an vielen interessanten Baustellen gearbeitet und auf diese Weise  historischem Gemäuer ihr altes Aussehen widergegeben, zum Beispiel dem Portal der Katharinenkirche.

 

Foto: Los geht's mit dem Sandstrahlen am Wappenstein