Beim SAT in Quedlinburg dabei

05.06.2019

Schon zum siebenten Mal haben wir es als kleiner Verein geschafft, uns in die Teilnehmerschar beim Sachsen-Anhalt-Tag einzureihen. Es ist immer wieder ein Kraftakt. Wilfried Körtge, Rolf Neuendorf und Margitta Häusler haben die Mühen nicht gescheut.

Wir fanden auch diesmal Unterstützung, indem uns die Gemeinde ihren Caddy zur Verfügung stellte. An allen drei Tagen wurde von Rogätz nach Quedlinburg und wieder zurück gefahren, um Übernachtungskosten zu sparen. 

Unseren Stand - es gab nagelneue Buden - im Regionaldorf Elbe-Börde-Heide hatten wir mit allerlei Mitbringseln gefüllt. Mit Produkten von der Firma Homann, auch mit Werbeartikeln, die uns die CEMEX-Kieswerke, die K+S GmbH, die Fleischerei Gäpler und der Spargelhof Bamme übergeben hatten. Das alles konnte am Glücksrad erdreht werden. Das laute Schnarren lockte die Leute immer wieder an den Stand. Außerdem hatten wir Postkarten von Rogätz und Flyer dabei, die auf die 875-Jahr-Feier aufmerksam machen.

 

Ein großes Dankeschön gebührt der Gemeinde für das bereitgestellte Fahrzeug und allen Firmen, die uns mit ihren Sachspenden unterstützten.

 

Foto: Wilfried Körtge und Rolf Neuendorf am Stand des Vereins in Quedlinburg